Wie weit fliegt eine Gewehrkugel im Weltraum?

11 Antworten

Hallo Carlo50

Eine Gewehrkugel ist nicht schnell genug, um den Orbit zu verlassen, in dem sie abgefeuert wurde - sie kann ihren individuellen Orbit nur etwas anheben oder absenken, kreist dann aber ziemlich lange auf selbigem.

Ein genügend schnelles Projektil könnte man mit einem Linear-Beschleuniger (Railgun, etc.) im Orbit abfeuern. Damit kann man einem Projektil einen fast beliebigen Impuls geben - auch, um das Sonnensystem zu verlassen, oder umgekehrt es auf direkten Sonnenkurs bringen.

Allerdings ist dabei zu bedenken, daß so ein Impuls immer in 2 Richtungen wirkt: das Maschinchen, das ein solches Projektil abfeuert, bekommt dadurch einen Gegenimpuls "verpaßt". Der muß dann entweder durch ein Triebwerk ausgeglichen werden, oder indem man ein zweites Projektil in Gegenrichtung abfeuert.

Schönen Gruß

Wenn sich die Kugel in einer Pistole im All befundet, muss sich schon Flucht, bzw, Orbitalgeschwindigkeit besitzen. Erstmal der Erde, dann ggf. der Sonne.

Die Geschwindigkeit, die durch den Schuss dazu kommt, ist dagegen minimal! Also befindet sie sich entweder auf einem Erd, oder midestens SonnenOrbit, den sie wahrscheinlich nicht verlässt!

Oberhalb von 600-1000 km über der Erde ist die Atmosphäre so dünn, dass sie praktisch nicht mehr bremst. Ein Objekt, das sich immer oberhalb befindet, könnte quasi unendlich lange in diesem Orbit bleiben, außer es stößt mit etwas anderem zusammen. Kommt es auch nur kurzfristig niedriger als diese Grenze, bremst die Atmosphäre die Geschwindigkeit über kurz oder lang ab und das Objekt stürzt auf die Erde! Das kann Monate, oder Jahrhunderte dauern!

Wenn sich das Objekt in einem Sonnenorbit befindet, könnte es dies ebenfalls für 'immer' tun, bzw. bis die sich die Sonne fast bis zur Erdbahn ausdehnt. Außer eben wieder einem Zusammenstoß, ODER ggf. wird es ja auch von einem Objekt eingefangen, bzw. aus seiner Bahn gelenkt.

Aber um dem Gravitationsfeld der Sonne zu entkommen, müsste es SEHR schnell sein! Erst dann könnte es sich quasi unendlich von uns entfernen!

Ich spekuliere mal so lange bis sie auf etwas trifft. Das kann ein Meteorit, Planet, Stern oder schwarzes Loch sein. Ansonsten fliegt sie mit gleichbleibender Geschwindigkeit immer weiter.

Von der Erde aus abgeschossen so lange in eine Richtung, bis sie abgebremst wird. Irgendwann wird jedoch das Bezugssystem Erde keinen Sinn mehr machen.

Wirkt auf die Gewehrkugel keine äußere Kraft, so bleibt sie in Ruhe oder verharrt in ihrer gleichförmig-geradlinigen Bewegung (s. Newtons erstes Axiom). Im Idealfall also unendlich weit.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Physik (Vollfach / Bachelor)

Was möchtest Du wissen?