Wie weiß ich ob ein Igel einen Winterschlaf hält oder tot ist?

15 Antworten

Ein winterschlafender Igel ist ganz eng zusammengerollt (wie eine Kugel) und faßt sich kühl an, bei der Berührung bewegen sich die Stacheln ganz langsam und eventuell faucht der Igel auch leise. Ein toter Igel ist aufgerollt, man kann seine Nase sehen und eventuell auch die Pfötchen, er ist richtig kalt.

http://www.igelhilfe.de/faq.htm

wenn der kleine da ein gerollt liegt wie igel das gerne tun wird er wohl noch leben!! sonst liegen die eigentlich gestreckt da wenn es nicht mehr der fall ist! achte mal auf seine atmung oder berühr ihn nochmal!! leg ihm was zufressen hin katzenfutter finden die total klasse! hoffe konnte bischen helfen! lg jenny

ok danke. ich werde es ausprobieren

0

PS: Mich wundert es, daß er durch den Transport nicht aufgewacht ist. Du könntest die ganze Kiste ins Freie stellen, aber bitte mit viiiiel Laub und Styroporplatten abdichten. (Einen Ausgang natürlich nicht vergessen) Oder in einem Kellerraum unterbringen. Aber bitte immer Futter und Wasser zur Verfügung stellen und somit regelmäßig kontrollieren ob er aufgewacht ist. Bitte keine Milch geben !!! Da bekommen sie lebensgefährlichen Durchfall. Viel Glück mit dem Kleinen !

Du musst den Igel unbedingt über den Winter behalten !!!!! Am Besten aber bei Zimmertemperatur (im Haus) sonst kommt sein Biorythmus total durcheinander. Oder zu einer Igelstation oder Tierheim bringen. Wenn er jetzt nämlich aufwacht fällt er nicht mehr in den Winterschlaf. Und draußen findet er natürlich nichts zu fressen. Falls Du ihn behalten willst und Tipps für Haltung oder Futter brauchst, einfach schreiben! Helfe Dir gerne weiter. (Ich überwintere Igel schon seit über 10 Jahren.) Liebe Grüße!

Es gibt da besondere gewichte zb wen der igel 1kg wiegt dann kommt er den winter nicht durch aber wenn du ihn gut fütterst und im winter gut aufbewarst dann kommt er durch und du musst im nach dem winterschlaf wieder freilassen !