Wie viele ungarische Forint für ein Wochenende?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich wohne in Budapest und in Berlin. Im Schnitt gebe ich in Budapest etwa 10% weniger aus an den Alltagssachen, wie in Berlin. Die Differenz ist also nicht sehr groß. In der Innenstadt kostet eine Mahlzeit und ein Bier fast so viel wie in Deutschland, und wenn man nicht aufpasst, ist man mehr Geld los, denn viele Restaurants haben ihre Tricks.

So musst du z.B aufpassen, ob auf der Rechnung vom Restaurant etwas steht wie Dij, Szerviszdij, oder Borravalo, denn das heisst "Trinkgeld" und wird manchmal schon mit 10% auf den Betrag aufgeschlagen. Arglose Touristen geben dann noch mal ein Extra, und so wird man sein Geld los.

Rentner fahren in Ungarn gratis in Öffentlichen Verkehrsmittel. Auch Rentner aus der EU, wenn sie ihren Pass vorzeigen können, nur für den Fall, dass du schon in dem Alter bist, oder der Opa zum Aufpassen mitkommt :-)

Zahle bei Bahn oder Bus nicht mit Karte, denn sie rechnen einen sehr ungünstigen Kurs ab.

Wechsele am besten bei den Wechselstuben in der Stadt, nicht bei den Banken, und erst recht nicht bei den Forexwechselstuben an den Bahnhöfen. Echte Halsabschneider.

Aufpassen mit Taschendieben, denn es wimmelt nur so davon. Das heisst: Bargeld am Körper tragen, und nicht etwa in den Jacken- oder Gesäßtaschen. Handy nie auf dem Tisch legen, sonst liegen da nachher zwei, und sehr gut aufpassen wenn es irgendwo ein Menschenauflauf gibt.

Lohnend sind die Museen, u.a auch das Terrormuseum, und einen Besuch im Parlament. Cafe New York sollte man von innen ansehen, aber nicht mehr bestellen als einen Cafe, denn das Essen ist überteuert, die Bedienung hochnäsig.

Wieviel du brauchst kann ich dir nicht sagen, denn meine Gewohnheiten sind nicht auf dich übertragbar. Rechne etwa soviel, wie du auch in Hamburg oder Berlin ausgeben würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wechsle täglich soviel Geld wie du evt. brauchst, nur in Wechselstellen, nicht auf der Straße. Kurs z.Zt. 1 Euro=305 Forint, alles darunter ist nicht real (z.B. im Bahnhof Keleti 1 Euro=255 Forint). Die nächste Wechselstelle ist 50 m vor dem Bahnhof. Notfalls kannst du auch vor der Rückreise das Geld zurücktauschen (ca.3% Gebühr)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann mir nicht vorstellen, dass es in Ungarn keine Wechselbuden oder Banken gibt. Vielleicht zahlst du dann etwas drauf, aber kannst genau die Menge abheben, die du brauchst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?