Wie viele Stunden Übung braucht man um in einer Programmiersprache (C++, Java, Python) "flüssig" zu werden?

6 Antworten

Lässt sich nicht pauschalisieren.

Erstmal muß man das Vokabular (also die Syntax) lernen, das geht meist recht fix und ist ganz einfach. Aber dann, wenn man ernstlich etwas bewegen möchte, dann kommen die Standardbibliotheken dazu, deren Konzepte, Abhängigkeiten und Verwendung.

Das wiederum ist die Voraussetzung, um Probleme dann auch geschickt anzugehen. (Wenn Du nur die Werkzeuge aus einer Schublade im Werkzeugschrank kennst, wirst Du Dich vermutlich bei diversen Aufgaben ziemlich unnötig abmühen, hier gilt dann das gleiche).

Schritt 1 geht schnell, bei intensiver Beschäftigung kann man so etwas in jungen Jahren tatsächlich in wenigen Tagen schaffen, je nachdem wie intuitiv die Syntax ist.

Schritt 2 erfordert viel Zeit, auch bei intensivem Üben wirst Du hierfür mindestens in Wochen rechnen müssen, es kann sich aber bei seltenem Programmieren auch über Jahre ziehen und im Endeffekt lernt man auch niemals wirklich aus.

Die Frage ist letztlich, ab wann "flüssig" als Begriff gerechtfertigt ist.

Je nachdem... Wenn es deine erste Programmiersprache ist, wird es länger dauern. 8 Bis 16 Wochen, um es "gut" zu verstehen, sollten draufgehen.

Wenn du jedoch, sagen wir mal schon eine objektorientierte Sprache kannst wie Java o.Ä. werden dir weitere zu lernen wesentlich einfacher fallen.

Das lässt sich so nicht beantworten, so wie schon bei all den anderen Fragestellern, die diese Frage stellten.

Wie viel Stunden du am Stück lernst, wie gut du Lernstoff aufnehmen kannst, wie du lernst, usw. hängt von dir individuell ab und beeinflusst ungemein. Nimm als ungefähre Angabe einfach Wochen. Für C++ wirst ganz sicher länger brauchen, als bei Java oder Python.

Mindestens zwei Jahre intensive Kenntnisse aneigenen.

Wenn du pro Tag eine Stunde programmierst würde ich schon sagen 3 Jahre bis du alle Codes gelernt und angewendet hast.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?