Wie viele Stunden pro Tag zocken ist normal?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich hab in deinem Alter zocken dürfen wann ich wollte, manchmal warens 3-4 stunden manchmal auch weniger als eine. Deine Eltern machen das weil sie meinen es wäre Pädagogisch Sinnvoll oder so und weil sie´s irgendwo gehört oder gelesen haben. Dabei muss man aber halt auch beachten dass die ganze Pädagogik auf Statistiken basiert, sprich so und so viel % der Kinder sind schlechter in der Schule wenn sie viel am PC sind, aber es sind halt höchstens 90% das heißt dass es nicht bei ALLEN Kindern so ist.

Du bist sicher kein Baby mehr, aber die Zeit der zockerei solltest du mit deinen Kumpels (oder allein) in Sport investieren! Ich denke 7 Std. in der Woche sind völlig ok zum zocken! Nur (und ich zocke selbst! Bin 40 Jahre alt) haben viele Spiele ein Suchtpotential, ohne das du es merkst. Es wird immer mehr werden und irgendwann sitzt du fett und einsam zu Hause!

  1. Ich Zocke eines der grössten Suchtspiele das bekannt ist World of Warcraft
  2. Sozal hängt bei mir über ich lass meinen PC aus wenn freunde was unternehmen wollen und frage selber ob sie was machen wollen.
  3. Ich werde nicht Fett weil ich gesund esse bewegung habe, und mit nem kumpel wie idioten herummrenne xD
0

Ich habe hier mal einen Auszug aus einem Artikel der sich mit Kindererziehung beschäftigt:

Jugendliche verbringen durchaus bis zu 90 Minuten vor dem Rechner. Das ist auch in Ordnung, solange das soziale Leben der Jugendlichen nicht durch den Computer versiegt, weiterhin ausreichend Bewegung, Sport und frische Luft auf dem Tagesprogramm des Teenagers steht. In diesem Alter kann auch ein Wochenlimit an Bildschirmzeit mit dem Jugendlichen vereinbart werden. Das beinhaltet sowohl die Zeit am Rechner als auch vor dem Fernseher. Wie sich der Teenager dann das Pensum einteilt, bleibt seiner eigenen Verantwortung überlassen.

Ich selber weiß, wie schnell so zwei Stunden herumgehen können. Aber leider ist es nun einmal so, dass es nicht nur um gute Schulnoten geht. Und überhaupt.. was deine Eltern sagen ist nun einmal Gesetz, egal wie schwachsinnig du das findest.

Unternehme am Abend einfach lange was mit Freunden, und gammel dann von 9-10 vorm Rechner rum. Oder halt einfach mal gar nicht... soziale Kontakte darf man nicht außer Acht lassen


Quelle: http://www.familie-und-tipps.de/Kinder/Erziehung/Computer-Kinder.html

Tägliches spielen ist nicht normal. Unternimm doch besser etwas mit Freunden. Maximal 3 mal pro Woche 3-4 Stunden spielen.

Nur so Meine Freunde wohnen 1h von mir entfernt im näheren Umfeld bin ich nie mit den Leuten meines Alters klar gekommen(wurde schule oftmals gemobbt usw) und die freunde die ich jetzt habe Zocken nicht also daher, aber das ist zu weit da ich 2h Fahrweg habe

0

Wenn ich Wochenende/Urlaub habe mindestens 5 Stunden auch nachts is mal drinnen. Je nachdem ob ich n neues game habe. Beim suchten gibt es nur ein zu wenig 😉sag nur skyrim 600 Stunden. Werden mehr








Was möchtest Du wissen?