Wie viele km sind bei einem gebrauchten Motorrad viel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt drauf an ob 2 takt oder 4 Takt, auch die Marke ist entscheidend,   eine Chinakracher würde ich nur mit ganz ganz wenige Kilometern kaufen, aber auch bei guten Hersteller kann es zu Problemen durch Konstruktionsfehler kommen. Du solltest dich also vorher einem Kauf  über das Motorrad Informieren  und die Schwächen kennen  und ob diese eventuell schon ausgemerzt worden sind.   2Takt Maschinen brauchen außerdem alle 5 bis 15 Tsd Kilometer neue Kolben, das sollte man immer berücksichtigen.  Wenn ich mir eine Motorrad kaufen würde dann mit etwa 15 bis 25 Tsd Kilometern auf der Uhr, allerdings sind Motorräder nicht besonder teuer, meine nächste Maschine kauf ich mir deshalb neu.  Ich hoffe ich konnte dir helfen. 

Man kann sagen je größer der Hubraum um so unendlicher ist die Laufleistung !!

nur ein  paar Beispiele :

168.471 KM MZ ETZ 250

165.000  KM MZ ETZ 250 Gespann BJ1985

162.233 KM Honda CM 400 T BJ1982

580.000 KM BMW R 75 / 6 BJ 1975

512.420KM Harley Davidson WLA 750  BJ1942

766.000 KM Honda CBX 1000 Pro Link BJ 1983

http://www.transeurope.de/motorraeder/100000_km_-_klub/100000_km_-_klub.htm

ja na klar erreichen Motorräder mit mehr Hubraum auch mehr Kilometer.

Kleinere Motorräder sind halt billiger im Neukauf, für knapp über 6000 Euro bekommt man schon so einiges.

Und irgendwann sagt der Vorbesitzer, was die nächste Reperatur soll 1500 Euro kosten?????

Da verkaufe ich doch lieber meine alte und hole mir eine neue.

0

Kilometer sind bei einem Motorrad nicht das Problem,

der Vorbesitzer muss halt nur ordentlich in Wartung und Ersatzteile investiert haben.

Nur in der Praxis erreichen nur wenige Motorräder mehr als 100.000 Kilometer.

Die Honda NTV ist mit 100.000 km gerade mal eingefahren...und bei einigen anderen Kardantourern ist das genauso.

0

Kannst meine haben, die hat 88'000 km auf der Uhr. Reicht dir das?

Wie bist du Experte geworden bei solchen Antworten?

0

Was möchtest Du wissen?