Wie viele Kilometer sollte ein Auto maximal haben? (Audi,BMW,...)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also, ich fahre nur Gebrauchtwagen, ich würde mir keinen kaufen über 150.000 km. Du musst auch auf den Motor kaufen. Je mehr Hubraum desto "robuster". Ich kann im Moment mit Audi nicht vergleichen, aber hatte einen BMW 525 (E39) den hab ich mit 320.000 km noch verkauft (Motortechnisch noch alles fit!!!). Mein Vater hatte ne Nummer kleiner (523 E39) der hatte auch über 300.000 km und ist noch gelaufen. Deshalb würde ich sagen alles unter 2 Liter bis 120.000 km und Fahrbar bis 250.000 und ab 2 Liter kaufen bi 150.000 und fahrbar bis 350.000 (ausnahmen bestätigen die Regel)

Vergiss es.Niemand kann dir da konkrete Zahlen nennen,weil es keine konkreten Zahlen dafür gibt.Grundsätzlich ist ein geringer Kilometerstand besser als ein hoher da man in der Regel davon aus gehen kann das der Motor so wie der Rest des Wagens bei einem geringen Kilometerstand weniger Verschleiß aufweist.Wichtiger ist aber der Pflegezustand des Wagens.Ein Auto welches nie gewartet und gepflegt wurde und immer nur vom Fahrer getreten wurde,kann schon mit einer geringen Laufleistung sehr verschlissen sein und schnell kaputt gehen.Auch ein wichtiger Punkt ist es um welches Auto und Motorisierung es sich genau handelt.Auch da gibt es innerhalb einer Automarke große Unterschiede.Und auch bei ein und demselben Modell kann es da je nach Motorisierung oder auch Baujahr große Unterschiede geben.Deine Frage läst sich also nicht wirklich beantworten.Mein 16 Jahre alter BMW 3er hat jetzt nun schon rund 207 000 km auf der Uhr und läuft wie am ersten Tag.Probleme macht der auch nie.Es kann dir aber keiner garantieren,das wenn du dir dasselbe Auto kaufst,du bei dem Kilometerstand auch keine Probleme bekommst.In der Regel ist das Modell sehr zuverlässig und langlebig,aber eine konkreten Kilometerstand kann man da auch nicht empfehlen.Guck dir ein Auto immer genau an und erkundige dich über dessen Vorgeschichte.Viel mehr kann man nicht tun.

Auch ein Auto mit wenig Km kann sehr verschlissen sein. Ich sag da nur Retnerfahrzeug, wenn Auto über Jahre nur den Weg zum Bäcker sieht kann man davon ausgehen, dass die Maschine total zugefahren ist.

Ich bevozuge Fahrzeuge mit etwas mehr Hubraum und am liebsten mit relativ viel Autobahnkilometern. Autobahn ist für Hubraumstarke Fahrzeuge ein segen. Ich sellbst fahre viel Autobahn und meine Wagen haben immer lange durchgehalten. Aber muss vollkommen Recht geben. Die Vorgeschichte und der Pflegezustand sowie die Wartungsiintervalle sind am wichtigsten bei Gebrauchtwagen.

0
@OscarJr

Ich kann dir da in keinem Punkt widersprechen.Da ich in einer Großstadt wohne und im Normalfall nur auf der Stadtautobahn mit Tempo 80 durch die Gegend tucker und auch selten längere Strecken fahre,nehme ich mir extra alle 2 Monate die Zeit und fahre 2.3 Stunden lang auf der Autobahn.Meistens nach Polen Zigaretten kaufen.

0

Das kommt ganz darauf an wie der Vorgänger damit umgegangen ist das Beste ist immer noch die 0km also Neu. Alles andere ist Roulette man kann aber auch Glück haben. 1Besitzer 10 Jahre alt und so ca. 50000km ist da eine Chance Glück zu haben. Mehrere Besitzer wäre ich skeptisch also Finger weg.

LG Anubis57

einen gebrauchen kaufen soll nie bedenkenlos erfolgen, man steckt nicht drin

maximal aus zweiter Hand 100 000km... MAXIMAL

Wie lange kann ich den dann noch fahren?

0

Aus welcher Hand ist relativ unwichtig... Der gepflegteste den ich hatte war aus 5. Hand. Mit 160.000 Km. Ich hab den 3 Jahre gefahren und musste nicht ein einziges Mal Hand anlegen um irgendwas zu reparieren. Muss aber dazu sagen das ich bei Inspektionen sehr extrem bin. Ich mache mindestens 2 Mal im Jahr (Ölwechsel, Steuerkette nachziehn/kontrollieren, Flüssigkeiten wechseln, Bremsen tauschen/kontrollieren).

1

Was möchtest Du wissen?