wie viele Flugzeugtypen kann ein Pilot fliegen?

4 Antworten

Nicht die Ausbildung ist ausschlaggebend. Die meisten (alle) Piloten "lernen" ja auf kleinem Fluggeraet. Nach der Ausbildung zum Verkehrsflieger kommt die Musterberechtigung, das sogenannte Type Rating.

Dieses Type Rating ist die Befaehigung, einen bestimmten Flugzeugtyp zu fliegen, z. B. 737 oder A320 Familie, Es gibt also keinen Piloten, der munter zwischen den Flugzeugtypen hin- und herspringt.

Wenn die Piloten laenger im Dienst sind, sich bewaehren und eine Planstelle frei ist, dann koennen sie sich fuer eine Umschulung auf ein anderes Fluggeraet bewerben. Auf diese Weise findet sich so mancher junge 737 Pilot etliche Jahre spaeter in einer 747 wieder.

Soweit ich weiß, darf er/sie die Maschinen fliegen für die man ausgebildet worden ist. Z.b. wird man für die A 320 Familie ausgebildet,darf man dann den Airbus 319, A 320 und A 321 fliegen - aber nicht den Airbus 340 weil der ganz anders ist als die von der A 320 Familie.Oder man wird ausgebildet für die Boeing 737 Familie,dann darf man soweit ich weiß die Boeing 737-800, B 737- 900  etc. fliegen. Also so viel weiß ich.

er kann die Maschinen fliegen, für die er eine Ausbildung hat. 

Was möchtest Du wissen?