Wie viele Bäume braucht man für einen Wald?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

klingt jetzt bisschen merkwürdigt, ein wald gilt, wenn mindestens 5 bäume stehen

Du hast erst dann einen Wald, wenn du zwischen die Bäume trittst und du außer Bäumen nichts anderes sehen kannst. Ansonsten wäre es ein Gehölz, ein Buschwerk, ein Hain, ein Horst, einen Tann, usw.

Die Begründung eines Waldes

Ein Wald wird dadurch begründet, daß man junge Gehölze in etwa 1 x 1 Meter Abstand pflanzt. Je größer die Gehölze werden, umso mehr nehmen sie sich gegenseitig das Licht weg. Der Förster geht nun hin und "forstet durch". Das heißt, er nimmt schwächere Exemplare gezielt heraus, um für die stärkeren besser Lebensbedingungen zu schaffen.

Ist der Wald - je nach Baumart - nach 80 bis 200 Jahren hiebsreif (also nutzbar), stehen die Bäume in einem Abstand von etwa 10-15 Metern zueinander.

3- sie müssen in 2,4 Meter abstand gewachsen sein


Nach Schnitzelfans antwort brauchst man für einen Wald von 1qkm größe rund 170000 Bäume.

Was möchtest Du wissen?