Wie viel Wasser lässt Estrichbeton durch?

2 Antworten

Egal ob Beton oder Estrich - Wasser dringt stets in die Oberfläche ein, da Zementbaustoffe oberflächlich porös sind und durch gefrorenes Wasser Risse oder Abplatzungen entstehen können Da eine Fensterbank ca. 2 cm stark ist, würde ich die Oberfläche schützen: entweder mit transparentem Epoxidharz (zwei Komponenten) zweimal beschichten oder mit Betonschutzfarbe (RAL 7032 = Betongrau) zweimal streichen. Beides gibt es kleinen Verpackungen beim Baumarkt und ist kein großer Aufwand.

Moin,

hat dein Betonfensterbank Sichtqualität? Oder soll das später noch etwas drüber? Sofern noch etwas drüber kommt, könntest du mit Dichtschlämmen und Anschlussbändern arbeiten. VG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Auf der Fensterbank sollte eigentlich nichts drüber, es ist ein Dachboden Fenster die Fensterbank ist nur als schräge gedacht für den Wasserablauf, jetzt hat es geregnet und Wasser ist nicht durchgedrungen unter der Fensterbank zur Innenseite ist auch alles zusätzlich abgedichtet mit Silikon bevor ich die Fensterbank gemacht habe. Die Frage ist nur wenn es Friert das sich da kein Wasser sammelt. Die Fensterbank ist von unten zu sehen ich würde dann einfach eine Glasur auftragen auf die Oberfläche und hoffen das im Winter dann nichts aufplatzt. Sonst muss ich die Fensterbank noch Mal rausreißen und Wasserfesten Beton benutzen.

0

Was möchtest Du wissen?