Wie viel verdient man bei der Kriminalpolizei?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der gehobene Dienst ist in der Besoldungstabelle A in den Besoldungsgruppen A9 bis A13 eingeteilt, mit jeweils 8 Erfahrungsstufen in den man in der Regel alle 2-4 Jahre Aufsteigen kann. Dadurch steigen in regelmäßigen Abständen deine Beamtenbezüge in der entsprechenden Besoldungsgruppe. Durch besonderen Einsatz und außerordentlichen Leistungen kannst du aber auch schnell durch Beförderungen in die nächst höhere Besoldungsgruppe aufsteigen. Je nach dienstlicher Verwendung und privaten Umständen fällt der Verdienst mal mehr oder weniger aus. Dein monatlicher Sold könnte wie folgt aussehen:     

Besoldungsgruppe A9

ca. 2.400 – 2.650 € (Brutto)

Besoldungsgruppe A10

ca. 2.580 – 2.800 € (Brutto)

Besoldungsgruppe A11

ca. 2.950 – 3.200 € (Brutto)

Besoldungsgruppe A12

ca. 3.180 – 3.600 € (Brutto)

Besoldungsgruppe A13

ca. 3.750 – 4.250 € (Brutto)

Ohne Zulagen! Das ist erheblich!!!

0

Genausoviel wie bei der Schutzpolizei (oder jedem anderen Beamtenstatus).

Die Besoldungstabellen findest du im Internet.

Alternativ kannst du diesen Rechner hier benutzen:

https://bezuegerechner.bva.bund.de/

Nicht ganz. Sie bekommen tatsächlich weniger als die Schutz, und das nicht mal so knapp.

0
@Drizzt1977

Wie kommst du zu der Annahme? Sie tragen äquivalente Amtsbezeichnungen und werden in die gleichen Besoldungsgruppen eingereiht. Höchstens einzelne Schichtzulagen können wegfallen.

2
@MotoQ

Eben. Sie bekommen keine Wechselschichtzulage, Dienst zu ungünstigen Zeiten fehlt zumeist weg usw.

Du hast Recht, dass sie im gleichen Rang die gleichen Grundbezüge haben. Es können trotzdem tatsächlich hunderte Euro (wenn auch niedrig) Unterschied sein.

0
@Drizzt1977

Dienst zu ungünstigen Zeiten?

Bei uns heisst das glaub ich Lage orientierter Dienst

0
@Drizzt1977

Auch Kriminalbeamte arbeiten häufig im Schichtbetrieb (gerade der Kriminaldauerdienst) und auch Dienst zu ungünstigen Zeiten haben sie. Oder denkst du die arbeiten nicht an Sonn- und Feiertagen oder nachts? Aber wenn es dich zufrieden stellt dann sagen wir halt:

Kriminalbeamte bekommen das gleiche GRUNDGEHALT (nach Besoldungstabelle) wie Schutzpolizisten.

3
@MotoQ

Nur SO ist es richtig.

Es gibt durchaus etliche Kripobeamte, denen Schichtzulage und DUZ fehlt. Das wirkt sich erheblich aus!

Eine Besoldungstabelle zeigt den GRUNDSOLD aller Beamten. Das sind ja nicht nur Polizisten.

Die Tabelle weist auch berufsspezifische Zulagen aus und gibt Vergütungen/Stunde für die DUZ sowie Anwärterbezüge an.

Wie gesagt, für ALLE Beamten! Da muss man sich - abgesehen von der Gruppe und Stufe - alles raussuchen und kann sich bestenfalls einen Durchschnitt errechnen.

1

Kripo Beamte sind ganz normale Polizisten die nach Besoldungsstufen bezahlt werden.

Kommt noch auf das Bundesland an und welcher Dienstgrad, die Erfahrungsstufe.

Musst schon bisschen genauer sein.

Kommt auf die Stellung und das Bundesland an...

Das kommt auf die Stellung an.

Alles Gute.

Was möchtest Du wissen?