Wie viel Mb kann man durchschnittlich

6 Antworten

Kommt drauf an. Ich empfinde einen unangekündigten Anhang von 5MB schon als Körperverletzung. Wenn man im ICE oder auf der Autobahn ist und mit seinem Handy versucht, wichtige E-Mails abzufragen und das immer wieder an dieser einen Riesenmail scheitert, weil zwischendurch das Netz weg ist, dann kann man auf den Absender ziemlich sauer werden.

Es gibt auch Postfächer (z.B. bei web.de, glaube ich), da passen überhaupt nur 12MB rein.

Vielleicht interessiert Dich
http://de.wikipedia.org/wiki/Freemail

Viele begrenzen das auf 5 MB. Und viele Postfacher wiederum auf 50 MB. Man sollte bei Bildern einen Bildverkleinerer nehmen und bei Bewerbungen sollte die PDF nicht größer als 5 MB sein. Eher deutlich weniger. Auch dafür gibt Programme.

Es kommt ganz auf den Provider an, aber bei maximal 4 MB bist du auf der Sicheren Seite... einige können mehr...

Unterschiedlich, von Anbieter zu Anbieter. Bei manchen ist schon ab 5 mb schluss. Für größere Datenpakete wie Fotos usw empfehle ich dir Dropbox. Das ist quasi eine Festplatte im Internet, wo du die Daten auslagern kannst. Wenn du jemanden die Daten zukommen lassen möchtest, schickst du ihn nur ein Link auf welchen er nur klicken muß und denn beginnt der Download sofort. Bequem, einfach und kostenlos.

Kommt drauf an welchen Web-Service du benutzt... Also Web.de , Hotmail.de , Gmx.net... Was auch immer die meisten haben es dabei stehen... es sind rund um die 100mb...

Was möchtest Du wissen?