Wie viel lernt ihr für Schularbeiten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es kommt immer aufs Fach und auf die Menge an. Desweiteren kommt es auch immer darauf an mit was für einer Strategie man lernt.

Ich kann mir den Stoff gut einprägen, wenn ich mir vor Arbeiten zunächst dass wichtigste Stichwortartig aufschreibe und versuche es dann wiederzugeben ohne auf die Zettel zu gucken. Auch hilft es mir Fragen zum Stoff auf einen Zettel zu schreiben, diesen leg ich dann nen Tag oder so weg und beantworte am nächsten Tag die Fragen, dann seh ich was ich schon sicher kann und was ich mir bis zur Arbeit noch ansehen muss.

Ich lerne unmittelbar vor Arbeiten etwa 1 Stunde am Tag. Allerdings z.t. über den Tag verteilt. Wenn es viel Stoff ist können es auch mal zwei Stunden werden. Insgesamt bin ich Notenmäßig ganz gut, habe einen 1,9 Schnitt.

Es kommt aber auch darauf ankommt drauf an was fürn Lerntyp man

ist. Es gibt den Visuelen und den auditiven Lerntyp. Visuele Typen
können besser durch Lesen und Zeichnungen Lernen. Auditive in dem sie
sich den Stoff laut vorlesen oder mit anderen zusammen lernen. Letztendlich muss jeder seine eigene Strategie finden, mit der er am besten klarkommt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal mehr mal weniger, meistens ca. eine Woche vorher eine Zusammenfassung schreiben und jeden Tag mindestens einmal durchlesen, verstehen und wiedergeben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie meinst du das? 

Natürlich den ganzen Stoff,der abgefragt wird. Bei mir wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So gut wie Nichts , nei der Mateschularbeit am Freitag hab ich zwei Nummern gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lernen ist ein individuell VÖLLIG unterschiedlicher Prozess !

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?