wie viel Leistung verliert man mit E10?

4 Antworten

Ein Ottomotor hat einen maximalen Wirkungsgrad von bis zu 37%, meistens ist er aber nur im Teillastbetrieb bei einem Wirkungsgrad von etwa 10% unterwegs.

Der Energiegehalt von E10 ist gegenüber Super E5 etwa um 1,5% reduziert, damit kommt man auf einen Unterschied in der tatsächlich bereitgestellten Leistung von theoretischen 0,15% bis 0,55%.

Also quasi nicht vorhanden, zumal durch die Motorsteuerung je nach Brennverhalten des Treibstoffs anders gesteuert wird. Dann bleibt von diesem theoretischen Wert kein Unterschied mehr übrig. Wenn du deine Klimaanlage aus lässt, wird für die meisten Autos mehr Leistungsdifferenz wirksam.

Bioethanol hat rund 1/3 Weniger Verbrennungsenergie das auf die 5% Anteil gesehen die E10 mehr hat als Super liegen wir bei ca 1,5% Unterschied in der Verbrennungsenergie.

Kurz um das liegt irgendwo in der Messtolleranz.

überhaupt keine, es gibt genügend tests, die keinerlei unterschiede gezeigt haben.

ich fahre jetzt das 3. auto, dass lt. hersteller E10-geeignet ist, beim letzten hatte ich sogar leichte start-probleme, wenn ich mal auf normal (E5) wechselte.

verbrauch, beschleunigung und vmax absolut gleich, bzw. durch winzige andere einflüsse nie 100% identisch

Was möchtest Du wissen?