Wie viel kostet eine Geige?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Miss Annie, ich komme ein bißchen spät mit meiner Antwort, wahrscheinlich hast Du schon eine neue Geige und bist zufrieden. Falls nicht, dann sieh Dich doch mal bei www.kirschnek.de um. Dies ist eine kleine Manufaktur, für die ich viele Jahre als Geigenmacher gearbeitet habe.Alle Instrumente werden in Handarbeit hergestellt, und zwar im Verlagssystem, das heißt:viele Heimarbeiter schaffen einzelne Teile der Geige, welche dann von einem anderen Geigenmacher zu einem weissen Instrument zusammengefügt und danach lackiert werden. Nur die Meistergeigen fertigt ein Meister allein von Anfang bis Ende. Heute bin ich ein alter Mann, der kein Werkzeug mehr sicher führen kann, aber für das, was ich Dir hier geschrieben habe, stehe ich gerade.Schöne Weihnachten! birguli

Es gibt teurere und billige. Je nach Hersteller und Holzart. Also meine ist eigentlich ziemlich billig gewesen 350 Euro und sie ist trotzdem toll aber wenn du so eine wie David Garrett haben willst, dann musst du schon paar Tausende oder Millionen Euros zu stecken haben :)

Es sollte eine für Anfänger sein.. ich will ganz gewiss keine stradivari. wollte nur wissen wie viel ich reinstecken müsste, um eine ordentliche nicht billig aber auch kein super ding zu bekommen (:

0

Wie alt bist du denn? Wenn du schon eine grosse Geige brauchst dann würde ich mir eine schöne Geige aussuchen. Suche bei verschiedenen Geigenbauern und nimm am Schluss die, die dir gefällt. Gewöhnlich kosten grosse Geigen so ab 4000- 10000 kommt drauf an wie wertvoll( Billiggeigen für 1000 oder so klingen schrecklich). Ich hab eine Super Geige die nur 6000 gekostet hat

Da bist du aber echt gut weggekommen :o

0

6000?

Ernsthaft?

Hast du nen Geldbaum zuhause oder sowas haha. Gib mal was ab, weil ich hab ein Violinen SET für 89€ bekommen bei Thomann und das reicht für den Anfang definitiv.

0

Hallo zusammen! :) Da diese Frage nicht an Aktualität verliert, teile ich meine Erfahrungen auch gerne:

Wenn man mit dem Geigespielen anfängt, ist es immer erstmal schwierig, ein passendes Instrument zu finden, da man ja selbst noch nicht viel ausprobieren kann. Deshalb würde ich immer zusammen mit der/dem GeigenlehrerIn zum Geigenbauer gehen. So hast du jemanden dabei, der sie anspielen und klanglich das Maximum aus der Geige rausholen kann. Meistens kann ein/e LehrerIn auch beurteilen, ob das Instrument für Anfänger gut spielbar ist (in Bezug auf Stegwölbung und Ansprechbarkeit der Saiten etc). Jede Geige ist individuell und will auf ihre Art und Weise gespielt werden.

Ich rate generell davon ab, ein Instrument blind aus dem Internet zu kaufen. Der Preisfaktor mag wohl auf den ersten Blick dafür sprechen, aber auch Geigenbauer bieten günstigere Schülermodelle an, die man anfangs auch erstmal ausleihen sollte. Später, wenn sich ein eigener Spielton entwickelt hat und man weiß, welche Klangfarbe einem am besten gefällt, kann man überlegen, in ein höherwertiges Instrument zu investieren. Wichtig: Der Preis wird nicht immer der Klangqualität gerecht. Es kann durchaus sein, dass einem eine Geige für 6000€ besser gefällt als eine für 10000€. Prinzipiell gibt es bei Geigen nach oben hin keine Preisgrenze. Die Summen verschlagen einem anfangs vielleicht erstmal den Atem, aber es stecken nunmal sehr viel Handarbeit, Musikwissen und Liebe zum Detail in jeder Geige, die das durchaus gerechtfertigten. Zudem kann der Instrumentenwert bei regelmäßigem Spielen auch noch steigen und meist nimmt der Geigenbauer die Geige auch wieder zum ähnlichen Preis zurück, falls man wieder verkaufen will.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen! :)

Die meisten Musikschulen und Musikgeschaefte verleihen auch Geigen fuer wening Geld. Gut geeignet fuer Anfaenger.

Was möchtest Du wissen?