Geige oder Gitarre?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe mal gehört, dass Geige und Gitarre spielen nur schwer geht. Beim Gitarre spielen bekommt man Hornhaut an den Fingerkuppen. Beim Geige spielen braucht man viel Gefühl in den Fingerspitzen, was ein Gitarrist, der schon längere Zeit spielt einfach nicht mehr hat. Du sollltest dich also für etwas entscheiden. Spiele selbst Gitarre, fände Geige spielen aber auch extrem toll.

Das mit der Hornhaut ist galub ich falsch. Man kriegt beim Geigespielen genauso viel Hornhaut wie beim Gitarre spielen. Und auch beim Gitarre kommt der Ton ja aus den Fingern. Ein Freund von mir spielt beide Instrumente gut... ;)

0

Guten Morgen Chito, Gitarre spielen lernen ist eindeutig wesentlich leichte als jetzt noch mit dem Geigespielen anfangen ( je nachdem, wie al du bist). Das Geigespielen erfordert neben einem sehr guten Gehör eine hohe Portion Fingerfertigkeit. Die Fingerfertigkeit wird natürlich auch beim Gitarrespielen geforert, je nachdem, ob du richtig Konzertitarre spielen möchtest oder nur Liedbegleitung durch Akkorde lernen willst. Außerdem stimmt die Aussage nicht so ganz, bei einer Gitarre seien die Saiten in der Reihenfolge E A D G angeordnet, da fehlen definitiv noch 2 Saiten nämlich H und E" (Gibt ne Eselsbrücke bei den Saitenbezeichnzngen der Gitarre "Eine Alte Dame Ging Heringe Essen", bei der Geige: "Geh Du Alter Esel". Ich ehe davon aus, dass du Noten lesen kannst, wenn du bereits Klarinette und Klavier gelernt hast....ich selber habe über 10 Jahre Geige gelernt, später auch Klavier, Gitarre, Flöten und Harmonielehre arg betrieben....also, wenn du dich rantraust an die Geige, warum nicht? Ist als Erwachsener aber erheblich schwieriger zu lernen als, wenn du noch ein Kind wärst. Übertragbar im eigentlichen Sinne sind übrigens die Sachen nicht zwischen Geige und Gitarre (lediglich die Tonfolge), weil die Gitarre im Normalfall Bünde hat als deutliche Abgrenzung zum nächsten Ton und die Geige nicht. Bei der Mandoline hast du aber trotz auch vorhandener Bünde die Möglichkeit Geigenkenntnis und Gitarrenkenntnis zu übertragen. Mandolinen sind normalerweise wie die Geige gestimmt und haben 8 Saiten (je 2 Saiten zu einem Ton). Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Spaß beim Erlernen eines neuen Instrumentes...ist einfach ne spannende und tolle Sache>:-))) LG Pianoforever

Mach beides, Du weißt nie wofür es gut ist, was Du kannst, nimmt Dir niemand mehr weg.

Die Instrumente sind so unterschiedlich wie Blockflöte und Saxophon.

Was möchtest Du wissen?