Wie viel Geld habt ihr auf PayPal?

6 Antworten

0,00€ - wozu auch?
Mein verbundenes Bankkonto ist die Zahlungsquelle.

Da Paypal bei Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen oder bei auffälligen Aktionen ziemlich schnell dabei ist, Accounts zu sperren, halte ich es nicht für empfehlenswert, da größere Beträge zu lagern.
Allein schon ein Geldwäsche-Verdacht kann zu Problemen führen.

Das Guthaben ist dann zwar nicht weg, aber es kann ziemlich aufwändig und langwierig sein, das Guthaben von einem gesperrten Account einzufordern.

Manchmal habe ich bis zu 200€ drauf gelagert, die aber schnell wieder weg sind durch Bestellungen, Zugtickets usw.
Das zahle ich aber auch nicht selbst ein sondern kommt von Produktrückgaben, Zahlungen von Freunden usw.

Ab 300€ würde ich es sofort auf mein Bankkonto transferieren. Paypal könnte theoretisch wann immer sie möchten dein Konto schließen, dein Geld ist somit weg.

Ein sicherer Ort um Geld zu Lagern ist es nicht.

Außerdem holt sich Paypal das Geld sowieso automatisch von meinem Konto sobald ich etwas bestelle. Ich zahle nie selbst Geld in mein Paypalwallet ein.

ich habe zwar Paypal und nutze es auch häufig aber habe dort keinen Cent lagernd.

Wenn ich etwas bezahle hohlt sich Paypal das von meinem Bankkonto und gut ist

Paypal hat zwar eine luxemburgische Banklizenz ist aber eigentlich ein Bezahlsystem im Internet und kein Konto um darauf Geld zu lagern. Du kannst nur über ein weiteres Konto über dieses Geld verfügen oder es zum Bezahlen im Internet nutzen. Es gibt keine Kontokarte und keine Kreditkarte.

Willst du deine Millionen verstecken, gibt es dutzende europäische Banken, wo du das auf einem Konto tun kannst.

Theoretisch ja, aber da gibt es noch nicht mal Guthabenzinsen, soviel ich weiß.

Was möchtest Du wissen?