Wie verschnallt man Halsverlängerer korrekt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Um deine Frage zu beantworten: Überm Genick, dann durch die Gebissringe und dann (je nach Pferd) entweder an die Seite auf Buggelenkhöhe oder unten zwischen die Vorderbeine durch.

Und auch, wenn du es nicht hören willst: Die Dinger wirken permanent rückwärts. Eigentlich soll das Pferd lernen, sich vorwärts/ abwärts strecken/ bzw. dehnen zu können. Mit Halsverlängerern wird das Pferd für eben diese Bewegung bestraft, indem sich große Spannung auf dem Gebiss aufbaut. Es wird dafür belohnt, sich zu verkriechen und evt sogar einzurollen. Man muss kein Behaviorist sein um zu erkennen, dass das extrem kontraproduktiv ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht.
Da er immer rückwärts wirkt und immer mehr Druck im Maul aufbaut, gibt es dafür kein korrekt.

Ah, doch, eines: im Müll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was genau meinst du mit "verschnallen"?

du könntest eine gewindestange am pferd befestigen. darauf setzt du eine doppelt gelochte flügelmutter. die verstellst du dann so, dass zu der hals auseinandergedrückt wird. 

hast du kein pferd mit einem entsprechend langen hals kaufen können, dass du nun den hals deines pferdes künstlich verlängern willst?

wie oben beschrieben funktioniert das mechanisch.

du kannst den hals des pferdes allerdings auch operativ verlängern lassen. dazu müssen die bänder zwischen den halswirbeln weicher gemacht werden. dann können sie sich verlängern und der hals des pferdes verlängert sich.

also - ich würde die sache mit dem gewinde vorziehen. aber verschnallen kann man ein gewinde natürlich nicht.

das funktioniert ähnlich, wie eine festsitzende zahnspange, die mittels gewinde eingestellt wird. auf die weise wird der abstand zwischen den zähnen vergrössert. ich habe mal gehört, das soll sehr wehtun.

also - als mensch kann ich ja so einen wahnsinn noch nachvollziehen, sich für die schönheit quälen zu lassen. bei einem tier - ich weiss nicht...

ich würde sagen - tierquälerei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Punkgirl512
23.03.2016, 17:58

selten so gelacht xD nur so für mich zur Beruhigung... dass es um den Gummi Hilfszügel Halsverlängerer ging, war dir klar, oder?

3
Kommentar von Punkgirl512
23.03.2016, 18:07

und das ding wird gerne verwendet... totaler Schwachsinn. die meisten sagen, dass das Pferd sich damit nach vorne strecken kann, vergessen aber, dass dadurch im Maul der drei bis mininum fünffache Druck aufgebaut wird und,das Pferd den Unterhals braucht, außerdem ein hojes Schmerzlevel, um damit die Nase nach vorn zu bekommen.

4

Wieso ist es egal, ob es gut oder schlecht ist???? Ach so: es ist schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übers genick, durch die gebissringe, und durch die vorderbeine an eine schlaufe/ring am sattelgurt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?