Wie vermehren sich kernlose/s Früchte/Obst (Mandarinen, Weintrauben etc.)?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

von alleine nicht mehr...es werden Stecklinge genommen die dann wurzeln bilden oder bei Mandarinen wird eine 'normale' Mandarine ausgesäht und da drauf wird ein Stecklich aufgepfropft...als drangemacht der dann mit der 'normalen' Mandarine verwächst...veredeln nennt man das.

kernlose früchte werden durch ableger (stecklingsvermehrung)vermehrt.dh. ast abschneiden, in die erde stecken und ein neuer trieb wächst heran, nach einem jahr kann er dann schon ausgepflanzt werden. zb trauben mit kernen werden aber auch durch ableger vermehrt - rebstöcke wachsen besser und sind robuster gegen kälte.

Wie jedes andere Obst auch, die werden "gepfropft" (=geklont), es wird ein Zweig abgeschnitten, und dann auch eine "Unterlage" (sozusagen ein Baum ohne Kopf) gesetzt. Google auch: Veredeln, Klonen

So (und NUR so) bekommt man sortenreine Nachkommen zB einer Mandarine, aber auch jeder Birne, Apfel, Zwetsche etc.

Würde man die KERNE aussäen, hätte jeder Baum, der daraus wächst, unvorhersehbare Eigenschaften, da man ja nicht weiß, wie und wovon genau diese Blüte befruchtet worden ist. Deswegen sind zB die heutigen Apfelsorten zT schon seit über 200 Jahren Klone von jeweils einem einzigen Apfelbaum.

Diese Frage wäre gut, wenn nicht auch die von dir genannten Kerner hätten! Die ohne, wurden von Menschen so gezüchtet...

... und vermehren sich dann weiter durch... ?

0

Mandarinen und Weintrauben haben normal schon Kerne. Das sind nur Züchtungen ohne Kerne.

-

Ich vermute man macht einen Ableger

Was möchtest Du wissen?