Wie verhaltet Ihr Euch, wenn Ihr Euch über eine/n Verkäufer/in ärgert?

Das Ergebnis basiert auf 30 Abstimmungen

anderes, und zwar... 43%
Ich lasse meinen Ärger raus und sage es ihm/ihr 40%
Ärgere mich zwar, sage aber nichts 10%
Sage es bei der nächsten Gelegenheit der Geschäftsführung 7%
Gehe da nie wieder einkaufen 0%

25 Antworten

anderes, und zwar...

ganz für mich behalten kann ich meinen ärger dann doch nicht.

ich bedanke mich ausdrücklich für die "nette" bedienung und das "freundliche" gespräch und wünsche einen schönen tag...

auch ne gute idee

0

Ja, ein bisschen betonte Ironie ist nie verkehrt... Lächeln ist doch immer noch die eleganteste Art, seinem Gegner die Zähne zu zeigen! ;-) DH!

0
Ich lasse meinen Ärger raus und sage es ihm/ihr

Zuerst würde ich der/dem VerkäuferIn klar zu verstehen geben, dass ich mit ihr nicht einverstanden bin und das auch begründen. Wenn das nichts hilft würde ich auch andere Möglichkeit in Betracht ziehen. Aber mindestens genau so schlimm ist es, wenn man überhaupt keinen Verkäufer findet (bei Beratungsbedarf) oder wenn der feundliche Verkäufer eine glatte Fehlberatung hinbringt.

anderes, und zwar...

Kommt auf die Situation drauf an. Merke ich, dass die Person gerade unter Stress steht, versuche ich freundlich zu bleiben und sie aufzuheitern.

anderes, und zwar...

Ich ärgere mich nicht. Und sie mich auch nicht ;-) Ein Problem ist das nur, wenn man sich persönlich identifiziert mit seiner Erwartungshaltung 'Der Kunde ist König', weil man 2,50 da lässt. So sehe ich das aber nicht. Wenn sie mies drauf ist, mache ich einen Scherz oder Ähnliches- und gut ist es.

anderes, und zwar...

Das kommt ehrlich gesagt auf meine Stimmung an. Bin ich gerade in Krawallstimmung, fetzte ich mich auch mal. In der Regel sage ich allerdings: Vielen Dank für die freundliche Beratung, und setzte meine Beste-Laune-Mimik auf.

Was möchtest Du wissen?