Wie verhalte ich mich bei einer vergewaltigung?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Pass einfach auf, dass dir das nicht passiert. Laufe weg, immer in Richtung Menschenmengen und mache dich bemerkbar (indem du "Feuer" schreist). Zusätzlich könntest du ja eine Kampfsportart erlernen (Boxen, Judo, ...).

Wie du dich im Falle des Falles verhältst, ist wohl situationsbedingt. Jedoch würde ich dir raten, dich mit allen Mitteln zu wehren.  

Tatsächlich kann es Situationen geben, wo kein Widerstand besser ist. Einige Autoren empfehlen sogar Lust vorzutäuschen um den Täter in Sicherheit zu wieder. Gerade beim Schreien kann es sein, dass der Täter sein Opfer aus Angst vor Entdeckung tötet.

Letztlich ist es eine Extremsituation, für die es kein Handbuch gibt.

Wenn das nichts bringt soll ich mich dann so gut wie es geht endapannen das es nicht so weh tut ?

das klingt schrecklich, waere wohl fuer die eigene wuerde das schlimmste 

ich wuerde mich bewaffnen, mit pfefferspray und alles was hier so erlaubt ist ohne gegen das warfen gesetzt zu verstosse

Besorg dir ne Trillerpfeife und schrei so laut du kannst. Alleine abends gar nicht unterwegs sein

Natürlich sollst du dich wehren. Das klappt manchmal und wenn du dich richtig heftig wehrst, kannst du auch wegrennen (natprlich das Schreien nicht vergessen). Ziel am besten immer auf das Geschlechtsteil, also am besten immer dort reinhauen, weil keine Muskeln zum Anspannen virhanden sind und man so den Mann kurzzeitig auser Kraft setzen kann. Also sich IMMER wehren.

Ich würd ihm richtig schön fest in die Eier treten und dann weglaufen versuchen und Hilfe holen bzw Polizei rufen versuchen.

Schreien ist auch eine Lösung, sich sein Gesicht einprägen, Handy benutzen um bei einer vorhandenen Möglichkeit ein Foto von ihm zu schießen. 

Deine Spanne an Möglichkeiten bei einer Vergewaltigung wird dir dann erst sichtbar wenn sie dir zustößt. Die wichtigste Aufgabe ist dann auch kein Kopf zu verlieren. 

Finde auch Pfeffer - Spray empfehlenswert.

Den Versuch sich körperlich zu wehren würde ich auf jeden Fall nicht abraten.

Wenn Du kannst solltest Du Dich wehren. Nicht dem Schicksal ergeben.

Es gibt bei der Polizei auf Beratungsstellen, suche mal eine auf und höre Dir von Experten an, was Du am Besten im Falle des Falles  machen kannt

Ich finde das Video erklärt es gut und witzig.

Augen zu und durch. Wehren könnte den "Angreifer" zur Verzweiflungstat Mord bringen.

Predigt meine Mutter uns seit Ewigkeiten, wie ihre Mutter ihr... Beide haben Erfahrung damit machen müssen... :(

Kastille 02.05.2016, 16:20

Un wer garantiert dir, dass er dich nicht nach der Vergewaltigung dann umbringt, weil er nicht will dass es rauskommt?

0
Nessza 02.05.2016, 19:53

Keiner. Aber so hält man die Gefahr so gering wie möglich

0

dich wehren schreien und entschlossennein sagen wenn das nichts hilft danach sofort zu polizei gehen und anzeigen etc

Was möchtest Du wissen?