Wie verhält man sich, wenn man nachts einen Einbruch bemerkt?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

110 anrufen, Einbruch melden, Fenster aufmachen, Gaströte aus dem Fenster halten, Lärm damit machen und POLIZEI schreien.

.

Ob man sich nun wirklich so verhalten sollte, kann ich nicht beurteilen, aber ich würde es so machen.

Die Gaströte habe ich übrigens im Kleiderschrank bei den Fußball-Fan-Klamotten.

 - (Angst, Verhalten, Gefahr)

Naja ob es Hilft wenn mal Polizei aus dem Fenster Schreit will ich bezweifeln. Ist doch das selbe wie wenn mal Hilfe schreit (achtet doch keiner mehr drauf) was ich sehr schade finde. Um mal auf denn Punkt zu kommen "Hilfe" und "Polizei" würde ich nicht rufen wenn ich Hilfe brauche das einziege was dann noch Hilft ist "Feuer" zu rufen da achtet ja noch jeder drauf. Jetzt meckert bitte nicht über das was ich schreibe ist meine Meinung und ich schreibe aus Erfahrung was das mit dem Feuer betrift.

0
@cck92

Jetzt meckert bitte nicht über das was ich schreibe ist meine Meinung...

Wieso sollten wir?

0
@cck92

ich finde deine meinung gut !!!!!!!!!!!!!!!

0
@cck92

du solltest aber bedenken wenn du "Feuer" rufst, werden die Nachbarn die Feuerwehr rufen und wenn dein kein Feuer ist, bleibst du auf den Kosten sitzen! Und da biste pro Einsatz bei ca. 1000 Euro aufwärts. Überleg dir das lieber genau bevor du sowas machst :)

0

Ganz ehrlich? Polizei informieren ist ja richtig - warum aber die Tröte aus dem Fenster halten? Neben der Tröte sollten ein paar Oropax liegen und die würde ich mir in die Ohren stecken und die Tröten dann im Raume verwenden denn dann ist sichergestellt das den Einbrechern erstmal die Backen wibbern wenn das Teil aktiv wird und sie sich vor Schreck fast in die Hosen machen. Weiter macht es die Nachbarn sofort aufmerksam soweit man nicht in einem Ein-Familien-Haus wohnt. Das Fenster würde ich öffnen um notfalls selbst flüchten zu können falls die Einbrecher trotzdem auf mich zu kämen!

Meine eigene Variante wäre eher das ich den Rappelwecker ertönen lasse so das sie wissen das gerade jemand aufstehen wird. Ich würde die Türe ein Stück auf machen und laut rufen ob sie auch etwas essen möchten und wenn ja was denn, weiter sagen wo die Wertsachen liegen damit sie die Wohnung nicht so sehr zerstören beim suchen was lauten würde "Die Wertsachen sind im tresor, er ist Alarmgesichert mit direktleitung zur Sicherheitsfirma, man kann ihn nur Tagsüber zwischen 8 und 12 uhr öffnen ohne das der Selbstzerstörungsmechanismus gestartet wird" - hhmm .... nunja, .... meinen Humor könnte ich dabei einfach nicht für mich behalten.

Ganz Ernst: Leider aber werden die Strafttäter heutzutage immer brutaler und so kann man sich schnell in Lebensgefahr befinden und so wäre Flucht die beste Alternative, schnell umsehen wo noch Licht brennt falls man kein Handy dabei hat um dort die Polizei zu rufen. Falls eine Flucht nicht möglich wäre würde ich vorsichtig mit den Einbrechern Kontakt aufnehmen und ihnen mitteilen wo die Wertsachen liegen um sie so schnellstmöglich wieder loszuwerden und so mein leben und meine Gesundheit zu schützen.

0

In Australien hatten wir solch einen ähnlichen Vorfall: Irgendein Vollgedröhnter ist nachts ums Haus und hat Terror geschlagen und wir kamen uns vor wie in einem schlechten Horrorfilm. Wer is das, was will der? Is er bewaffnet? Wo will man raus? Stille - Wo is er gerade? Mit der Pfanne eins überziehen - Is man schnell genug? Ob der das überhaupt merkt? Wir haben die Cops gerufen. Aber das Verhältnis der Fragen am Telefon "Wo, Was, Wann, Wie, usw" und "bitte sprechen Sie etwas lauter, ich kann Sie nicht verstehen" dauerte 3x solange als das eigentliche Eintreffen der Polizei. Vielleicht war das auch Beruhigungsmaßnahme? Ich empfand das eher als Ablenkung während meine Freundin in Panik ausbrach und ich auch versucht hab Ihr beizustehen dass Sie nicht durchdreht! Der Typ hat sich dann verdrückt als die Blaulichter schon von Weiten zu sehen waren. Hab mir dann ´nen Baseballschläger besorgt und, sollte es wieder passieren, mir vorgenommen in gehockter Position um die Ecke zu warten und denen die Knie zu zertrümmern, dass ´se nicht mehr aufstehen können. Das Schlimme ist, dass die Angst bleibt. Ob Drogi oder Einbrecher mit Raubabsicht. Erst recht wenn man dann nach solchen Vorfällen ein Gesicht dazu vor Augen hat und immer vor sich sieht wenns auch nur irgendwo in der Wohnung knackt und knarrt. Wenn man Angst hat nicht rechtzeitig aufzuwachen, wäre präventiv ein Hund villeicht nicht schlecht...

ohweia, na gott sei dank ist das nochmal gut gegangen....ich werde mir denke ich demnächst auch irgendwas besorgen - lieber rechtszeitig als wenn es irgendwann tatsächlich passiert, ein pfefferspray wäre nicht schlecht

0

normlerweise befinden sich diese enschen (die einbrecher) in dem moment, in dem sie bei dir einbrechen ja in einem ausnahmezustad. sprich sie stehen unter strohm und sind nervös. in dem moment in dem du merkst, dass sich jmd in deinem haus befindet, der da nicht hingehört gilt es die nerven zu behalten. entweder du machst dich bemerkabr, denn ich denke nicht, dass sie dich angreifen würden, aber ich halte es für sinvoller ERST ganz ruhig einen notruf abzusetzen, damit de schwine gefasst werden. versuch aber auf KEINEN FALL ihn alleinne zu überwälltigen ;) Falls doch -> viel glück

da hast du recht, nur wenn sie schon wieder weg sind bevor die polizei da ist...? oder in dein zimmer kommen wo du ganz leise sitzt? dich sehen und evt wegrennen oder dich beseitigen wollen..man muss mit allem rechen

0
@Liebe737

ja, ich wuerde auch gerne wissen, wa man macht, wenn der/die ienbrecher/in einen im zimmer mit dem Handy sitzen sieht, und hochgekommen ist, weil er/sie einen beim sprechen gehoert hat ?

0
@kreativerHund

vermutlich garnichts :( entweder er tötet einen sofort oder du sagst die polizei wurde schon vor 5 min gerufen / SCHREI

0

Ist es unpassend/unhöflich wenn der Gastgeber nichts trinkt?

Also ich feier meinen 18 nach. Wir wollten in die Disco. Davor treffen sich aber alle bei mir zum vortrinken. Ich und 2 andere wollten nichts trinken, der eine trinkt eh nicht und der andere ist auch nur passiv dar. Er fährt seine Freundin. Ich trink halt nichts weil ich Auto fahre. Mit dem Bus darf ich nicht nachts alleine zurück und bei meinem eltetn muss ich immer ungefähr sagen wann ich zum abholen bin. Das kann ich aber nicht so sagen, weil ich mich ja auch nach den anderen richte.

Jetzt meint nur ein Freund von mir er würde auch fahren, weil er meint es ist ja meine Feier. Aber ich will nicht das er extra verzichtet.

Ich muss nichts unbedingt trinken. Nur weiß nicht wie das rüber kommt wenn man als Gastgeber nichts trinkt.

...zur Frage

Warum werden Einbrecher geschützt?

Das Gesetz in Deutschland schützt oft Einbrecher, man darf sie nämlich weder erschiessen, noch verprügeln, in vielen anderen Ländern wäre zumindest verprügeln erlaubt. Ist Täterschutz hier wirklich sinnvoll? Warum hat man Mitgefühl mit Einbrecher? Ist der Einbrecher nicht selbst Schuld wenn er einbricht und dabei verprügelt wird, oder gar stirbt?

...zur Frage

Rimini mit ruf reisen?

Hallo :) meine beste Freundin & ich fahren dieses Jahr nach Rimini mit ruf reisen, kann mir jemand sagen wie das mit dem Reiseveranstalter so ist?:) wann fährt man mit dem Bus nachts oder Tags? Wie sind die Betreuer so? Wie lange darf man Weg gehen? Müssen die Betreuer dabei sein? Muss man die Ausflüge mitmachen? Danke für eure Antworten!:)

...zur Frage

Wie sollen wir uns verhalten, wenn jemand an unserem Türschloss rumpfuscht?

Hallo ihr Lieben!

Ich habe mich letztens schon hier zu Wort gemeldet (https://www.gutefrage.net/frage/was-ist-falsch-an-unserem-tuerschloss) und unser Problem hat sich verschlimmert.

Kurz noch einmal zur ursprünglichen Situation: Wir sind im September in eine neue Wohnung gezogen und bisher ist es zweimal vorgekommen, dass urplötzlich unsere Wohnungstür doppelt abgeschlossen war, nachdem wir nach Hause kamen. In beiden Fällen habe ich die Tür nach dem Verlassen der Wohnung geschlossen und ich schließe grundsätzlich nicht ab. Es waren auch zwei völlig unterschiedliche Zeiten (vormittags und gegen Abend), als mir das aufgefallen ist. Damals hatte ich hier nachgefragt, was die beste Lösung ist und natürlich wurde uns zum neuen Zylinder geraten.

Nun zu meiner neuen Frage: Nachdem es letzte Woche gegen um acht abends einfach an der Wohnungstür geklingelt hat und wir niemanden gesehen haben und auch niemand in unserem hellhörigen Haus hören konnten, haben wir uns am nächsten Tag einen neuen Profilzylinder geholt und dachten, dass wir damit auf der sicheren Seite wären. Gerade eben (früh halb neun) war mein Freund im Bad und konnte hören, wie jemand am Schloss rumgespielt hat. Wir haben gleich zusammen nachgeschaut und wieder war niemand da. Leider konnten wir aber feststellen, dass die Befestigung vom Schloss einen großen Kratzer hat, der vorher noch nicht da war. Auch neben unserem Zylinder sind leichte Spuren, aber die könnten auch schon vorher da gewesen sein.

Eigentlich braucht man auch einen Schlüssel, um in die Etage und damit bis vor unsere Wohnungstür zu kommen. (Zum besseren Verständnis: Es gibt zwei Schlüssel für das Haus. Der Haustürschlüssel passt gleichzeitig in alle Etagentüren und der Schlüssel zur Wohnungstür ist gleichzeitig der Schlüssel für die Mülltonnen.) Theoretisch gibt es also nur zwei Möglichkeiten: Die Person wohnt im Haus oder wurde von anderen Bewohnern des Hauses auf die Etage gelassen. Meint ihr, dass es sich wirklich um (einen) Einbrecher handelt? Man hört ja vieles, aber irgendwie kann und will ich es mir in so einem Haus nicht vorstellen, da hier 10 Wohnungen auf einer Etage sind...

Wir wissen nun einfach nicht weiter. Bisher haben wir uns noch nicht an den Vermieter gewandt, weil wir auch nicht genau wissen, was wir dort erreichen können / wollen, da wir uns in diesem Bereich nicht so genau auskennen. Abgesehen davon wohnen wir bei Vonovia und dort läuft alles über die Hotline... Wir hatten bereits andere Probleme, wo wir darauf zurückgreifen mussten und da hat nichts geklappt! Bereits als der Vorfall mit dem mysteriösen Klingeln war, haben wir voller Hoffnung bei der Polizei angerufen und dort gefragt, wie wir uns am besten verhalten sollen, aber auch diese Auskunft (warten und wenn jemand vor der Tür ist, anrufen) war nicht weiter hilfreich.

Wie würdet ihr euch verhalten? Wir fühlen uns hier ganz und gar nicht sicher...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?