Wie umgehe ich den MAC Filter der Fritz!Box richtig?

2 Antworten

Ich möchte dir hier keine Anleitung geben, wie du deine Kindersicherung umgehen kannst.

Theoretisch kann man seine MAC-Adresse relativ einfach spoofen, das hat dann absolut keinen Einfluss auf die Netzwerkverbindung.

Wenn es Verbindungsabbrüche gibt, wenn man sein Gateway oder die 8.8.8.8 pingt, liegt der Hund woanders begraben.

Soweit ich das jetzt mitbekommen habe : MAC Adresse spoofen = ändern?  ; soweit bin ich ja schon und ich benutze zurzeit ja eine MAC Adresse von einem anderen Gerät um die Sperre zu umgehen.

0
@XeNaRoX

Nein, denn du kannst deine MAC-Adresse nicht ändern, diese ist in der Netzwerkkarte fest verankert. Du kannst lediglich deinem Betriebssystem sagen, deine Netzwerkkarte hätte eine andere Adresse.

Das kann man zum Beispiel machen, wenn eine MAC-Adresse in einem Netzwerk doppelt vergeben sein sollte. 

Ein einfaches Tool hierfür ist Technitium. Das setzt nur einen Schlüssel in der Registry, aus dem Windows dann seine MAC-Adresse bezieht.

Wenn ich mich richtig erinnere, funktioniert das unter Windows so einfach nur für den LAN-Adapter, mit WLAN ist es aufwändiger.

0
@Hyp3rn0v4

Das mein ich ja mit "ändern" , ich benutze ja auch das Programm Technitium dafür..

0
@XeNaRoX

Aber? Ich vermute dein Problem liegt woanders.

Versuche mal folgendes nacheinander über die CMD einzugeben:

ipconfig /release
ipconfig /renew
ipconfig /flushdns
0

Nicht schlecht wie weit du gekommen bist. 

Hast du mal dran gedacht das die Kindersicherung da aus guten Grund ist?

Rede mit deinen Eltern drüber. aber sie haben das letzte wort

An sich ja , und an sich hab ich auch nichts gegen eine Kindersicherung , nur wenn man mit den Zeiten ein bisschen übertreibt und damit dann auch am Wochenende und man dann praktisch nicht mit sich reden lässt , dann muss man halt einen anderen Weg finden ..

0

Was möchtest Du wissen?