Wie überzeuge ich meinen Vater zu einem Hund?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde nur weil man Kind ist heißt es noch lange nicht das man nicht bereit ist für einen Hund! Meine Freundin hatte quasi das selbe Problem nur mit ner katze, ihre Mutter war dafür aber ihr Vater nicht! Haben die Katze einfach geholt und damit war die Debatte zu ende :D Lass doch einfach deine Mutter mit deinem Vater reden:) Als unser alter Hund gestorben ist wollte meine Mutter keinen mehr haben und was ist jetzt?! Jetzt haben wir 3 Hunde und noch andere Hunde oft zur Pflege :D Einfach ganz Lieb sein und wenn nicht mal die eine oder andere träne verlieren :x Und jetzt kommen wieder die Leute die sagen werden "der arme Hund oder so was" Mein Gott dem Hund wird es sicher gut gehen wenn sie einen bekommen sollte, und so lernt man auch Verantwortung zu übernehmen und wenn sie Ihre Eltern dazu bekommt wieso nicht:) Viel Glück

Warum ist dein Vater den dagegen? er hat ja sicher seine Gründe. Einen Hund zu haben bedeutet sehr viel verantwortung. Setzt euch mal alle zusammen und besprecht das alles mal

Sagen, dass du immer mit ihm rausgehst und es wegwischst wenn er reinmacht und dass du dann auch mehr draußen bist, und frische luft tut gut und du hättest immer einen aufpasser

Was möchtest Du wissen?