Wie überträgt das WLAN Daten?

3 Antworten

Da wird alles moduliert und demoduliert.

Das DSL- bzw. LTE-Signal zwischen Knoten und Modem (in einem Gehäuse mit dem Router, meistens wird die ganze Einheit einfach "Router" genannt), dann verteilt der Router die digitalisierten Signale an seine anderen Netzwerke (meistens kennt er ja nur 2) uund die WLAN-Einheit moduliert die digitalen Signale wieder in Mikrowellen.

Ebenso bei Glasfaser (Lichtwellenleiter), Bluetooth und den meisten anderen Datenübertragungen.

Fast nur innerhalb eines Computers und zu nahegelegener Peripherie werden Signale unmoduliert übertragen.

Vielen Dank für deine Antwort! Aber wie kann man 0en und 1en mit einer Schwingung übertragen?

0

Oh das passiert durch Frequenzerhöhungen bei einer positven und einer Frequenzniederung bei einer negativen Amplitude!!

0
@1Fragesteller2

Verschiedene Frequenzen bei 1 und 0 ist eine Möglichkeit. Es gibt viele verschiedene Modulationsverfahren. Da kann man sich als Ingenieur drauf spezialisieren.

0

Dein Denkfehler besteht darin, dass Du davon ausgehst, dass Funk = analog sein muss.

Nach dieser Logik dürften wir weder DECT-fähige, schnurlose Telefone geschweige denn D1/D2-Mobilfunk bis hin zu LTE haben.

Ja ich bin grad richtig am Anfang, was analoge bzw. digitale Signale sind, und ich hab mir gedacht, analog = Funk (weil es Schwingung ist), und digital = Kabel ^^
Könntest du mir ein wenig helfen und mich aufklären, ich hab das überhaupt nicht verstanden....

0

Was möchtest Du wissen?