wie trennt man Gold von Cpus?

3 Antworten

Die CPU müssen erst in einer Kugelmühle kleingemahlen werden und dann kann in einem hochgiftigen Königwasserbad das Gold herausgelöst werden. Pro kg CPU sind (je nach Sorte) 1g bis 4g Gold enthalten. Aus dem Königwasser läßt sich das gelöste Gold dann per Elektrolyse wieder in feste Form bringen. In Scheideanstalten werden diese Prozesse in Losgrössen von 1000kg CPU und mehr durchgeführt. Da die Chemikalien recht giftig sind sollte man zu Hause die Finger davon lassen und die Prozessoren lieber an Fachbetriebe verkaufen welche später auch die nicht wertvollen bzw. sogar giftigen Rückstände ordnunggemäß verwerten.

ich glaube nicht, dass du da in Gramm rechnen kannst, wohl eher in Milligramm!

Mal anders gefragt: Wenn das Ganze so einfach wäre, da das Gold raus zu bekommen und es sich lohnen würde diesen Aufwand zu beteeiben, glaubst du nicht, dass der Verkäufer das dann selbst machen würde???

Es Masten so etwa je nach CPU 0.05-0.25 gramm pro CPU sein. Es dort heraus zu bekommen funktioniert aber nur mit schweren Chemikalien.

Was möchtest Du wissen?