Wie teuer darf ein Rat bei einem professionellen Lebensberater sein?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe Marion, wenn du überlegst, wie lange man an einer Mail schreibt, besonders wenn ihr Inhalt Hand und Fuß haben soll, man sich das alles also gut überlegen muss, Formulierungen u.U. ein paar Mal ändert usw., finde ich 20 EUR sehr günstig. Die Zeit eines Lebensberaters sollte etwa so honoriert werden wie die eines Psychotherpeuten, d.h. mit ca. 80,-/Stunde. 20,- entsprechen also 15 Minuten. Probiers einfach aus. Wenn du nicht zufrieden bist, waren 1 x 20,- keine zu große Investition

LG!

Danke für die nette Antwort! Ich werde es also auf jeden Fall ausprobieren und dann mal eine Rückmeldung geben, wie es war! Danke, Gruß Marion

0

die frage, wieviel mir meine lebensqualität wert ist, hängt auch von meinem einkommen ab. wenn mein einkommen aus welchen gründen auch immer bei 600 euro im monat liegt, ist der stundenpreis von 80 euro für meine lebenslage nicht angemessen. ich bin schon eine weile auf der suche nach beratung aus dem nicht von den krankenkassen bezahlten bereich, da mediale beratung oder viele neue heilweisen nicht übernommen werden. leider zeigt sich hier, dass diese art der unterstützung für mich finanziell nur erreichbar ist, wenn ich meine finanzielle situation ausbeute und mehr gebe als mir zu verfügung steht. das macht mich wütend.

hallo marion, wuensche einen guten tag und gute besserung leider ist es so wie schon unten geschrieben von meine11. insbesondere ist davor zu warnen irgend etwas per email im netz einer wildfremden person mitzuteilen schon garnichts ueber deine krankengeschichte noch ueber private daten leider hat meine erfahrung in diesem bereich gezeigt das sehr viele kriminelle oder andere obzoenen gestalten hier ihr unwesen treiben. suche dir jemandem aus dem telefonbuch der auch in deiner naehe wohnt, einen termin bekommt du in der regel relativ schnell. solte das nicht fruchten suche dir selbsthilfegruppen in deinem ort oder umkreis die koennen dir empfehlungen aussprechen und als letzten loesungsvorschlag nimm die kostenlose telefonseelsorge in anspruch,dies kannst du annonym bzw wenn man dir dort helfen kann auch eine schnelle vermittlung an einen fachspeziefischen kollegen. mit freundlichen gruessen keinohr

"Psychotherapie" / "Lebensberatung" anbieten, auch ohne Studium?

Hallo Zusammen ,..

ich frage mich ob es eine Möglichkeit gibt "psychotherapie",... oder so etwas wie "Lebensberatung" auch ohne Studium o.Ä. in Deutschland anzubieten.

Gibt es da etwas ? Vielleicht aus der Richtung Heilpraktier oder sowas ?

Sorry wenn die Frage etwas naiv gestellt ist, aber ich kenne mich da null aus!

Danke für euer bemühen

...zur Frage

Bis zu welchem Wert darf man Tickets wiederverkaufen, und Gewinn machen?

Hallo,

Gibt es da eine Grenze? Ich habe 6 Tickets gekauft (an unterschiedlichen Tagen) - doch nicht benötigt (freunde abgesagt) und 4 davon wiederverkauft, für mehr Geld, was aber daran liegt, dass es ausverkauft ist und die Preise, die ich angeboten habe noch die günstigsten Waren im Vergleich zu professionellen Re-Verkäufern. Habe noch nie sonst vorher Tickets verkauft oder Ähnliches.

Jedenfalls wird mir jetzt von jemanden gedroht mit Anwalt. Ich habe aber nachweisbar, nur 4 Tickets gekauft und wieder verkauft.

Das ist doch nicht strafbar oder?

...zur Frage

Debeka Krankenversicherung gute Wahl für Arbeitnehmer (kein Beamter)?

Hallo liebes Forum,

Ich bin angestellter Ingenieur (kein Beamter!) und habe ein attraktives PKV-Angebot von der Debeka erhalten. Jetzt frage ich mich, ob es mittel- bis langfristig ratsam ist, zu einer Gesellschaft zu gehen, welche hauptsächlich Beamte als Versicherte hat? Des Weiteren ist die Tarifauswahl bei der Debeka im Vergleich zu anderen Gesellschaften stark eingeschränkt, was einen eventuellen späteren Tarifwechsel in einen besser passenden Tarif unmöglich macht. Der Debeka-Berater hat es mir zwar als Vorteil verkaufen wollen, dass die Debeka eben nur ein Tarifwerk hat - ich sehe jedoch meine spätere Flexibilität eingeschränkt. Stimmt das? Was meint ihr? Danke für eure Einschätzungen! Viele Grüße

...zur Frage

Wie bringe ich endlich Ordnung in mein Leben? Ich bin verzweifelt.

Hallo Zusammen,

ich habe das Problem das ich einfach keine Ordnung in mein Leben bekomme. Ich bin 25 Jahre und habe eig. eine ganz gute "Grundlage" mit einer abgeschlossenen Ausbildung und einer Eigentumswohnung aber ich bekomme einfach keine Ordnung in mein Leben. Ich bin zur Zeit arbeitslos, mache aber eine berufliche Weiterbildung um hoffentlich wieder in das Berufsleben zu finden. Das ist aber auch schon alles was ich hinbekommen habe. Ich schaffe es einfach nicht eine Struktur, eine Routine in mein Leben zu bekommen, dies war auch schon so während ich noch arbeiten war und hat mit der Arbeitslosigkeit nichts zu tun. Ich ernähre mich auf erschreckende Art und Weise ungesund, es fällt mir sehr schwer einen regelmäßigen und ordentlichen Haushalt zu führen. Ich nehme mir Dinge vor die ich ändern muss, dass weiss ich auch aber ich schaffe es nicht. Ich bekomme es z.b. nicht mal hin 2-3 mal die Woche lange spazieren zu gehen, nur etwas Sport zu machen oder mich etwas anders zu ernähren. Ich habe keinen echten Überblick über meine Finanzen, über meine Versicherungen usw. und sofort, ich habe einfach wie gesagt überhaupt keinen Plan, keine Ordnung in meinem Leben.

Was kann ich tun? hat jemand einen Tipp oder war schon in einer ähnlichen Lage? Wie seid ihr da raus gekommen? ... :-(

DANKE und Grüße

...zur Frage

Staatliche Förderung für berufsfremde Umschulung?

Kennt sich jemand aus mit Förderungen bei Umschulungen? Ich frage nicht für mich persönlich, sondern für jemanden,die im öffentlichen Dienst als Krankenschwester (41 Jahre alt)arbeitet, alleinerziehend mit zwei Jugendlichen, nun aber eine berufsfremde Umschulung oder Weiterbildung machen möchte. Kaufmännischer Schulabschluss ist vorhanden. Wäre toll, wenn ihr Ideen hättet. Gruss Patches

...zur Frage

freiberufliche Tätigkeit oder Gewerbe?

Eine Person möchte als Mentalcoach/Lebensberater selbstständig tätig werden.

Praktisch sieht es so aus: Es kommen Menschen zu dieser Person, die mental Hilfe benötigen. Dafür zahlen sie einen bestimmten Betrag.

Muss diese Person (Mentalcoach/Lebensberater) ein Gewerbe anmelden oder reicht es, wenn beim Finanzamt diese freiberufliche Tätigkeit "angezeigt" wird?

Kann es sein, dass ein Mentalcoach als gewerblicher Unternehmer Gewerbesteuer zahlen muss und ein Lebensberater als Freiberuflicher (wie in den Katalogberufen) angesehen wird?

Ich habe so unterschiedliche Infos erhalten und lese viel in den Gesetzen nach. Eine konkrete Antwort suche ich (noch).

Schon vorab vielen Dank für Eure Tipps

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?