Wie Teichschlam entfernen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wir haben bei meiner Oma immer erst die Fische, soweit wir sie bekommen konnten, raus geholt mit einem Kescher und vorübergehend in der Regentonne gelagert. (Damit die nicht aus Versehen beim raus saugen mit rausgeholt werden.) Man kann sie natürlich nicht lange in der Regentonne behalten, da dort kein Sauerstoff ins Wasser kommt, aber für ein paar Stunden ging das immer gut. Das Wasser in der Regentonne sollte etwa der Temperatur im Teich entsprechen, zur Not mit dem Gartenschlauch etwas abkühlen. Zudem sollte die Regentonne nicht randvoll gefüllt sein, damit neugierige Fische nicht aus Versehen raus fallen (ist uns mal passiert).

Danach haben wir den Schlamm abgesaugt/gepumpt und/oder vorsichtig mit Eimern raus geholt.

Am Ende haben wir den Teich dann wieder mit dem Gartenschlauch aufgefüllt und die Fische zurück gesetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In meinem mit Goldfischen besetzten Teich bildet sich unvermeidbar Schlamm. Da mein Teich mit 2,5 x 1,2 Metern recht klein ist, ist die Beseitigung des Schlamms mit einem Kescher vom Ufer aus sehr leicht und "fischschonend" möglich. Die damit verbundene Trübung des Wassers bildet sich innerhalb von zwei Tagen völlig zurück. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?