Wie sollte man ein Mädchen am besten ansprechen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt u.a. drei Möglichkeiten.

a) Frag sie etwas dass zur Situation passt. Am besten fragst du sie nach einer Meinung. Wenn du eine Frau vorne an der Kasse siehst und du bemerkst sie hat eine Wagnerpizza im Einkaufswagen. Dann sag: "Mir ist die Pizza schon in der Werbung aufgefallen, sag mal, isst du die das erste Mal, wenn Nein, schmeckt sie dir, ist sie gut?". Nach Meinungen fragen kannst du natürlich überall. Da landet man schnell in einem Gespräch.

b) Wenn du bemerkst, da ist eine hübsche Frau, spreche sie sofort an und nicht erst nach dem du dir drei mal überlegst, was du denn sagen sollst. Es gibt die Drei-Sekunden-Regel. Die empfiehlt es sich anzuwenden. Dabei sagst du etwas sehr Höfliches. Sie muss allerdings alleine sein. Am besten an einem Tisch. Du gehst auf sie zu, und sagst: Du bist mir aufgefallen und du hast ein sympathisches Gesicht, obwohl wir uns nicht kennen, darf ich mich zu dir setzen?

c) Man hört an allen Ecken und Kanten, dass es falsch ist nach der Uhrzeit zu fragen. Richtig. Aber man darf es trotzdem, wenn man nicht einfach hingeht und sagt "Wie viel Uhr haben wir?". Kreativer sein, lautet die Devise. Sag stattdessen: "Jetzt wo ich sehe, dass sie letzte Nacht die ganzen Bahnhofsuhren geklaut haben, muss ich dich nach der Uhrzeit fragen, schließlich möchte ich nicht mein Zug verpassen" und du lächelst dabei und bleibst freundlich. Eine Frau die Humor verträgt und Klasse hat mag sowas.

PS: Wenn eine Frau dich bei diesen Methoden schief anguckt, bleibe entspannt und selbstbewusst. Wo wir beim Hauptthema wären. Gehe mit einer sicheren Körperhaltung auf sie zu. Frauen riechen Unsicherheit 10 Meter gegen den Wind. Sei selbstbewusst und humorvoll. Sei gut gelaunt und stecke Dämpfer und Körbe immer locker weg. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass Männer die einen Korb bekommen und trotzdem locker bleiben eher eine zweite Chance bekommen, als Männer die die Flinte direkt ins Korn werfen und genau DAS auch ausstrahlen.

"Hey warste nicht auch letztes Jahr auf der Fete, wo der Peter auch war ?"

Der Trick dabei ist, daß fast jeder 'nen Peter kennt und schon ist sie am überlegen, auf welcher Party das gewesen sein könnte. Schon seid ihr im Gespräch. Danach kannste sie noch fragen, ob sie vielleicht was trinken möchte...

Man Zeitmaschine! Da lese ich ein Flirtratgeber nach dem anderen und du kommst mit einer Möglichkeit die ich selber noch nicht kannte! Dieser Trick ist sehr humorvoll, soweit ich das einschätzen kann. Das Interessante dabei ist, sie überlegt ob sie dich kennt oder nicht. Sie kann also nicht sagen "Äh Sorry kennen wir uns?". Allerdings sollte man wissen wie man weitermacht. Wenn der Unfug auffliegt, dann muss man wohl weiterhin am Spiegel üben lach. Aber ansonsten finde ich die Antwort Klasse! (;

0
@freezyderfrosch

Viele Mädchen/Frauen wissen ja auch wie der Hase läuft. Die sind ja auch froh, wenn sich jemand für sie interessiert. Da wird es nicht wenige geben, die das auch durchschauen aber dann einfach dieses Spiel auch gerne mitmachen.

Und warum nicht auch mal 'nen Anmachspruch machen um jemanden kennenzulernen? Was soll man denn sonst machen als Mann ? Wenn es die Aufgabe der Frauen wäre, Männer ansprechen zu müssen, würden die vielleicht nicht so schlecht über die ganzen sogenannten "Anmachsprüche" denken. Dann würden sie sich wahrscheinlich ziemlich schwer damit tun jemanden anzusprechen...

0
@Timeoscillator

Von Anmachsprüchen kann ich ja abraten, wenn sie so in die Schiene "Hey du bist hübsch" oder "Ist dein Vater ein Dieb? Denn er hat dem Himmel die schönsten Sterne geklaut und dir in die Augen gelegt". Aber der Begriff "Anmachspruch" ist natürlich ein weiter Begriff, wenn wir mal ehrlich sind. Im Grunde genommen sag ich mal ist es nichts anderes als ein vorgefertigter Einstieg. Ich würde mal sagen, der beste Anmachspruch ist ein freundliches, nettes, mit einem Lächeln verbundenes "Hi". (;

0
@freezyderfrosch

Der Spruch ist scheiße, weil es irgendwann rauskommen wird, dass es keinen gemeinsamen Bekannten namens Peter gibt. Und dann steht man dann da und die Situation dann noch zu drehen, erfordert einiges an Fingergefühl und Erfahrung. Darüber hinaus erkennt jede Frau sofort, dass das ein aufgesetzter Spruch ist.

Der beste Anmachspruch passt entweder zur Situation, ist direkt und selbstbewusst oder einfach, wie freezy schon sagte, das gute alte "Hi" mit Smiley.

0
@Anthracis

Hallo Anthracis,

das klingt jetzt für viele Jungs/Männer desillusionierend. Denn es ist für sie nicht immer so einfach ein/e Mädchen/Frau in einer solchen von Dir erwünschten direkten, selbstbewußten Weise anzusprechen. Zumal der ein oder andere Verehrer ja auch vielleicht 'n bißchen cool rüber kommen will. Warum nicht vielleicht auch mal mit einem Anmachspruch ? Es muß ja auch kein abgedroschener Spruch sein. Ich denke aber auch, daß nicht alle Frauen derartigen Wert auf eine solche Korrektheit legen. Klar geht auch beispielsweise ein: "Ich heisse Anthracis und Du ?"

Viel mehr prangere ich aber an, daß sehr viele Frauen sich nicht gerne "anbaggern" lassen wollen ! Und eigentlich aber doch...^^

Eine griffige Parallele dazu findet man im Text der Nummer "Song For Insane Times" (=Lied für kranke Zeiten) von KEVIN AYERS:

" Alice trägt ihr sexiestes Kleid - aber sie mag nicht, wenn man sie anschaut... "

LG Timeoscillator

0
@Timeoscillator

Hey ho!

das klingt jetzt für viele Jungs/Männer desillusionierend.

Jaaa, das ist sowieso ein Problem, dass die meisten Jungs/Männer in Illusionen schwelgen.

in einer solchen von Dir erwünschten direkten, selbstbewußten Weise anzusprechen.

War vllt. etwas doof ausgedrückt von mir oben als ich meinte "Der beste Anmachspruch passt entweder zur Situation, ist direkt und selbstbewusst oder einfach, ". Ich meinte nämlich entweder einen INdirekten zur Situation passenden Spruch oder einen direkten, selbstbewussten. Wenn jemand Bammel hat, empfiehlt es sich, die indirekte Methode zu benutzen. Das kann eine Meinungsfrage sein oder irgendein Kommentar, der zur Situation passt aber nicht sofort Interesse signalisiert. Dann kann man immer noch in die Flirt-Phase übergehen.

Viel mehr prangere ich aber an, daß sehr viele Frauen sich nicht gerne "anbaggern" lassen wollen ! Und eigentlich aber doch...^^

Naja, wenn eine Frau mit wenig Selbstwertgefühl damit gemeint ist, dann lässt sie sich natürlich gerne anbaggern, um ihr Ego aufzupolieren. ;) Eine selbstbewusste Frau hat das eigentlich nicht nötig und ist von bedürftigen Typen eher genervt. Bevor man eine Frau kennenlernt, weiß man ja nicht direkt, welcher Typ sie ist. Man kann es höchstens vllt. am Gang, dem Blick und ihrem Verhalten absehen aber dafür braucht man auch wieder Erfahrung. Dein Satz sagt aber auch aus, dass Hartnäckigkeit oft belohnt wird - und das stimmt schon (in vielen Fällen zumindest, wenn man kein Stalker wird^^).

0
@freezyderfrosch

und du kommst mit einer Möglichkeit die ich selber noch nicht kannte!

unterschiedliche Lebenserfahrungen und so kommt halt etwas zusammen. Was ich gelegentlich mal machte war immer folgender Trick. Dazu muß man gut beobachten. Beim Schlendern durch die Stadt hatte ich ein Mädchen in einer Gruppe entdeckt (muß gefühlte 100 Jahre her sei). Bin mit gebürtigen Sicherheitsabstand hinterher (kein Stalking). Als sich sich dann von Ihren Freundinnen verabschiedete die Ohren aufgesperrt und Namen gemerkt. Nun große Runde um das Viertel, so daß ich ihr auf dem Weg entgegenkomme.

Hallo Marlis, was machst Du denn her, wie lange ist das eigentlich her, daß wir uns das letze mal gesehen hatten. Muß ja Jahre her sein.

Ja, auch Hallo, ähhh, ja.. äh, schön Dich wieder zu sehen....Wo hatten wir uns das letzte mal gesehen? ähmm. Habe Dich kaum wieder erkannt.

Ach, das macht doch nichts. Wie siehts aus, was machst Du jetzt so? Bist Du immer noch mit Angelika befreundet?

Die Angelika... das ist jetzt direkt lustig, mit der war ich gerade eben noch einkaufen.

Ich hatte mich angenehm eine halbe Stunde mit Ihr unterhalten. Sie hatte sich nie getraut zu Fragen, woher wir uns kennen noch wie ich heiße. Sie wollte sich sicherlich nicht blamieren, daß sie sich an einen Bekannten nicht mehr erinnern kann. Nur zur Info, zu einer "Beziehung" ist es aber nicht gekommen!

2

Angefangen mit einem "Hey"

Weiter kommts darauf an, WO du sie ansprichst :D Auf jeden Fall keinen dämlich Anmachspruch sondern vielleicht ein ernstgemeintes Kompliment oder noch besser irgendetwas, was einen gleich verbindet wie ein Hobby etc.

Nicht Macho sein :D NIcht eingebildet sein. Witzig sein :-) Aber keine blöden Kommentare zu ihren Freunden oder andren Leuten abgeben, wenn du nicht weißt, ob sie diese Person kennt.

Erstmal normalen smalltalk wie zb was machst du heut so. DAraus kann dann meist ein gutes Gespräch entstehen. ODer über Musik

Was möchtest Du wissen?