Wie soll ich mich von ihr distanzieren?

5 Antworten

Wenn du wirklich was für sie empfindest, sie aber nichts ernstes bzw festes will, dann solltet ihr am besten das mit Sex auch weglassen. Nach ner Zeit gewöhnt man sich zu sehr dran, steigert sich immer weiter in die ganze Sache rein. Diese Erfahrung hab ich zumindest gemacht, die Gefühle wurden stärker und somit auch die Eifersucht. Man kann einfach nur zugucken, da man mit der Person keine Beziehung führt. Mit sowas macht man sich nach ner Zeit echt nur selbst kaputt. So denk ich zumindest darüber. Am besten solltest du mit ihr darüber reden und ihr erklären was du für sie empfindest und wie du über das ganze denkst. Egal wie du handelst, wenn du ihr wichtig bist wird sie es verstehen. Wenn es dir hilft mal ein wenig darüber zu schreiben, dann schreib mir einfach eine Nachricht. Wie gesagt ich habe auch sowas durchgemacht und ich hatte zu dem Zeitpunkt niemanden der sich dafür interessiert hat wie es mir in der Situation ging. Ich hoffe ich habe dir damit wenigstens ansatzweise geholfen. Viel Glück.

Wenn sich einer von Beiden mehr wünscht in einer Beziehung, dann sollte man das in einem persönlichen Gespräch klären. So wie Du Dich hier offenbart hast, solltest Du dies gegenüber Deiner Freundin machen. Was ist dabei seine Gefühle zu offenbaren und zu erklären, dass die Beziehung so wie Ihr sie führt, Dich verwirrt und nicht befriedigt? Dich einfach zurückziehen wäre natürlich das Einfachste, aber es würden eine Menge Fragen offenbleiben, sowohl bei Dir als auch bei dem Mädchen. Wenn sie keine feste Bindung möchte - aus welchen Gründen auch immer - dann musst Du das wohl respektieren, aber genauso muss sie es akzeptieren, wenn Du Dir mehr erhoffst als eine Beziehung auf rein sexueller Basis.

Wenn sie wirklich was fuer dich empfindet, ist meiner Meinung nach der Versuch eine Distanz aufzubauen, mit das Schlimmste was du ihr antun kannst. Also, in jedem Fall einfach nur reden. Sag ihr deine Bedenken und Gedanken sowie dass du das so nicht weiterführen willst. Im Moment kommt es mir auch, wie bei den anderen erwähnt, als Freundschaft + rüber.

Beziehung mit der Affäre eingehen ja oder nein?

Guten Tag. Ich bräuchte dringend einen Rat, da ich absolut überfordert mit meiner aktuellen Situation bin. Ich habe seit knapp 10 Monaten eine on/off Affäre am laufen. Mal verstehen wir uns wirklich sau gut, mal streiten wir richtig übel. Ihr wird das alles mittlerweile etwas zuviel und sie möchte Nägel mit Köpfen. Sie möchte etwas beständiges und somit eine feste Beziehung mit mir führen. Vor ca. 6 Monaten habe ich sie mit genau demselben Thema "Belästigt" aber da wollte sie es noch nicht. Der knaller ist, dass ich seit 2009 verheiratet bin, meine Frau und ich seit geraumer Zeit aber getrennt wohnen. Ab und an haben wir noch Kontakt, ist aber eher auf einer freundschaftlichen Ebene. Ich sollte vielleicht dazu sagen, dass wir uns wegen meiner Affäre getrennt haben. Ich bin mir sicher, dass meine Frau keinen neuen Partner hat und ich hbe irgendwo ein schlechtes Gewissen eine neue Partnerschaft einzugehen ohne das meine Frau auch eine hat. Ich weiß auch, dass sie mich noch liebt, aber ich bin mir meiner Gefühle für meine Frau nicht mehr sicher, ich sage ja, eher freundschaftlich. Im Endeffekt würde ich schon mit meiner Affäre eine feste Beziehung eingehen, weiss aber ehrlich gesagt nicht, ob es richtig wäre. Was tun???

...zur Frage

Er wollte keine Beziehung und jetzt habe ich ihn total genervt, wie kann ich es gutmachen?

Vor gut 1,5 Monaten lernte ich einen Jungen kennen. Es hat absolut alles gepasst. Ich würde komplett ins Leben eingespannt von Freunden bis Tante, habe ich jeden kennen gelernt. Das einzige Manko, er war erst kürzlich von seiner 2,5 jährigen Beziehung getrennt. 

2 Wochen lang, haben wir alles miteinander gemacht. Ich habe bei ihm geschlafen, er hat mich morgens zur Uni gefahren. In den Pausen haben wir telefoniert und abends hat er mich wieder abgeholt. Wir sind Hände-Haltend Weihnachtsgeschenke kaufen gegangen. Skifahren gegangen oder in die Therme. 

Silvester war geplant und so bin ich über die Weihnachtsfeiertage nach Hause gefahren. (600km entfernt). 

Da bekam ich plötzlich die Nachricht: 

Als ich jetzt soviel alleine war, habe ich mitbekommen, dass ich im Moment keine Beziehung führen kann. Es erinnert mich noch zu viel an die alte Beziehung und ich brauche jetzt Zeit für mich bla bla bla. 

Ich war natürlich extrem verletzt und habe die letzten Tage bei ihm nur rumgejammert und versucht etwas an der Situation zu ändern... jetzt ist er natürlich total genervt! Ich möchte das wieder gut machen, er soll mich nicht in einem schlechten Gedanken behalten.

Was kann ich tun?

...zur Frage

Was soll ich tun, er geht mir aus dem Weg?

Ich weiß langsam nicht mehr weiter. Ich bin einem Jungen in den Sommerferien näher gekommen, wir haben uns regelmäßig getroffen und irgendwann hat er mich dann geküsst. Geschrieben haben wir zu der Zeit auch fast jeden Tag. Dann hat die Schule wieder begonnen und ich wusste nicht, wie ich mich ihm gegenüber verhalten sollte. Haben uns dann letztendlich ignoriert, bis ich ihn darauf angesprochen habe und wir uns darauf beide geeinigt haben, die Sache erstmal locker anzugehen, weil er keine Beziehung wollte. Wir haben uns also immer am Wochenende getroffen und gelaufen ist jedes Mal etwas. Irgendwann hat er angefangen sich mir gegenüber komisch zu verhalten, ist mir ausgewichen und hatte ständig "Ausreden", wieso er keine Zeit hat. In den Herbstferien haben wir dann geredet, weil er mir gesagt hat, dass er das mit uns beenden will ohne einen Grund zu nennen. Wir haben lange und ernst geredet,wobei raus kam, dass er Bindungsangst hat. Er ist dann gegangen, und wir hatten es zu dem Zeitpunkt beendet mit uns.Ich bin zu ihm abends gefahren, weil ich die Situation nicht ausgehalten habe. Als ich vor ihm stand, ohne dass er es wusste, hat er sich ziemlich gefreut und mir gesagt, dass er mich vermisst hat und hat mich geküsst. Ich bin dann den Abend bei ihm geblieben und er hat mich die ganze Zeit gebeten zu bleiben, hat mich penetrant vor seinem Bruder geküsst und mich nicht mehr losgelassen. Am nächsten Tag, hat er mir geschrieben, dass er es doch besser findet, wenn wir nur Freunde bleiben erstmal, weil er sich im Moment nicht dabei wohl fühlt, sich auf jemanden einzulassen. Die Gefühle sind von beiden Seiten da und er meinte auch, dass er mich nicht verlieren will, weil ich ihm viel bedeute. Haben uns dann darauf geeinigt, Freunde zu bleiben, was von ihm aus kam. Jedoch kommt seit 3 Wochen überhaupt nichts von ihm und ich hab langsam die Schnauze voll, von dieser Nähe und dann wieder Distanz. Von ihm kommt absolut nichts, er meinte zu mir, dass er im Moment eher weniger Lust hat, sich mit mir zu treffen. Langsam geht mir die ganze Sittuation total auf die Nerven und macht mich wütend. Was soll ich tun? Ich will ihn nicht aufgeben, aber auch nicht Ewigkeiten warten, bis er wenigstens mal in der Lage ist, eine Freundschaft zu führen. Ich versteh ihn nicht mehr. Er meinte wenn aus uns was werden soll, ist das momentan einfach nicht möglich für ihn.

...zur Frage

Warum gibt es Menschen die während einer Beziehung mehrere Affären gleichzeitig führen?

Ich weiß das es viele Menschen gibt die eine Affäre beginnen obwohl sie verheiratet oder in einer Beziehung sind.

Aber dann gibt es Fälle in denen der Partner/die Partnerin gleichzeitig mehrere Affären gleichzeitig führt. Also zwei Nebenfrauen oder Nebenmänner haben.

Wieso? Und bekommt der betrogene Partner solche Affären eher mit als wenn man nur eine führt?

Was sind die Gründe dafür und was haltet ihr davon?

...zur Frage

Doppelbeziehung, ja oder nein?

Hallo erstmal. Ich bin seit ungefähr 4 Monaten in einer Beziehung und war auch bis vor kurzem wirklich glücklich. Aber vor ein paar Wochen habe ich mich in eine sehr gute Freundin von mir verliebt, ihr geht es genau so. Wir treffen uns öfter und kommen uns auch generell immer näher. Jedoch hat auch sie einen festen Freund und möchte diesen genau so wenig verletzen wie ich meine Freundin. Nun zu meiner Frage. Sollte ich meiner Freundin die Wahrheit sagen oder weiterhin diese "Affäre" zwischen mir und dieser anderen Person führen? (Ich weiß nämlich wie sehr ich sie damit verletzen würde...)

...zur Frage

Eindeutige Andeutungen von Affäre?

Hallo. Ich habe gerade eine Affäre mit einem Single Mann mit dem ich anfangs ausgemacht habe das wir uns für Sex treffen. Anfangs war es auch so bloß jetzt macht er immer häufiger Andeutungen zb wie es wäre wenn wir zusammen wären bzw näher beieinander wohnen würden usw.

Kennt ihr das von euren Affären auch? Also er schweift dann auch gern mal ab und träumt vor sich hin... Fragt auch viel um mich kennenzulernen usw

Also für mich ist eine Affäre bisher immer distanzierter gewesen aber kann mich auch täuschen. Vielleicht will er mich an der Nase herum führen? Obwohl den Gedanken habe ich eigentlich nicht.

Danke erstmal 😊

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?