Wie soll ich das Mathe Abi im LK schaffen?

4 Antworten

Dann musst du intensiver rangehen.. es reicht nicht, wenn du für ne halbe Stunde in deinem Hefter guckst und dir das mal durchliest, am besten noch das Handy neben dir hast, sodass du 24/7 erreichbar bist und so...
Es geht darum den Sinn dahinter zu verstehen und zu verinnerlichen. Erst dann bist du in der Lage, Aufgaben nachvollziehen zu können und zu wissen, was du da überhaupt machst.. Wenn du es verinnerlichst, kannst du die Aufgaben üben, bis du es Nachts im Schlaf kannst..
Aber häufig ist der Fehler, dass Schüler die Basics nicht können und beim Versuch Neues zu lernen, nicht mehr durchblicken :\

Ich würde dir anraten, einen Privatlehrer (keine Einrichtung!) zu nehmen und ihn bitten, die gesamten mathematischen inneren zusammenhänge ab der 1. Klasse logisch aufbauend zu erklären. Ihr lernt meist alles auswendig und kennt die inneren Zusammenhänge kaum! Es geht seit der 1. Klasse immer um das Gleiche: Die Grund-Rechenart und ihre Spezialfälle und umformungen und die Glieder und deren vielfältigsten Umformungen! Gerechnet wird in Mathe nur zu ca. 20%!

Du musst das System verstehen.

Üben musst du. Lernen reicht nicht. Du musst aufgaben rechen, immer und immer wieder.

Ok mache ich auch nicht aber ich bin auch so eine die immer 15p hat (will nicht angeben)

Immer wieder das Gleiche üben (alle werden auf gleiche Weise gelöst) bringt auch nichts, man muss in mathe die logischen inneren Zusammenhänge begreifen!

1
@UlrichNagel

das meine ich ja nicht. wenn du verschiedene Aufgaben rechnest findest du den Zusammenhang irgendwann selbst. das ist besser als auswendig lernen

0

Was möchtest Du wissen?