Wie sind eure Erfahrungen mit der Kombi Desktop+Laptop im Studium?


11.11.2021, 12:15

Edit: Vielen Dank für die Antworten! Ich glaube, dass das eine gute Investierung wird, schlafe aber nochmal eine Nachr drüber (es rennt ja nicht weg).

Die Sache mit dem VPN fand ich besonders interessant, wieder was dazu gelernt ^^

6 Antworten

Sehr gute erfahrungen habe ich damit gemacht.

Persönlich mache ich es tatsächlich so dass ich mich mit dem laptop über remote desktop in meinem desktop pc zuhause einlogge(dafür habe ich einen VPN auf einem raspberry pi server im lokalen netzwerk eingerichtet).
Dann habe ich die leistung und datein von meinem desktop alle auf meinem kleinen laptop.

Geht natürlich nur wenn du eine stabile internetverbindung hast, im zug oder so halt nicht. Wenn du aber eine stabile Internetverbindung hast, funktioniert das völlig problemfrei, manchmal vergisst man sogar dass man gerade remote desktop verwendet.

Remote desktop funktioniert für die meisten produktiven anwendungen, wenn du 3d anwendungen wie spiele oder so benutzen willst, bietet sich nvidia gamestream oder so an um das auf den laptop zu kriegen.

Was auch positiv ist, wenn du das schon eingerichtet hast, mit vpn und remote desktop, dann kannst du dich auf dem desktop zuhause auch mit dem smartphone einloggen.
Klingt jetzt vielleicht nicht als ob das wichtig ist, aber wenn dir im bus noch schnell einfällt dass du etwas vergessen hast, ist es gut wenn man das auf dem smartphone schnell regeln kann.
Man kann den pc ja auch von woanders hochfahren, über WOL.

Ich würde auch 2gleisig fahren, zumal man für diese Aufgaben auch keinen sehr teuren Laptop benötigt. Die Klasse bis 800 Euro reicht locker aus.

Dafür das ich mir das gönne darf ich dann zuhause bequem an einem Schreibtisch sitzen mit großem Monitor und gescheiter Tastatur.

Für "Gamer" ist das eigentlich Pflicht weil ein gutes Gaming Laptop sehr teuer ist und für das ständige Mitnehmen zu schwer.

Ich persönlich bin am Desktop produktiver..

Arbeite aber auch mit 2 Bildschirmen die ich einfach für meine Schule brauche und bin mit nem Laptop völlig überfordert da mir dann die Excel, word und pdf, die ich auf einen blick brauche einfach zu klein sind bzw ich nicht alles auf einmal öffnen kann..

Denke echt das es von einem selber abhängt was man Pers. mehr mag und besser mit Arbeiten kann :)

Bin komplett von meinem Stand-PC weg.

Und gerade wenn du nicht viel Leistung benötigst, würde ich komplett auf einen Laptop umstellen. Ist handlicher und kann genausoviel. Zusätzlich würde ich mir einfach einen großen externen Bildschirm holen.

Benötige seit 15 Jahren keinen Desktop mehr. Mobil ist praktisch, man hat alles dabei und auch die Arbeitsgeschwindigkeit ist mittlerweile sehr hoch. Wenn man nicht gerade zocken will, reicht mobile Leistung locker aus, um von konstruktiver bis kreativer Arbeit alles auszuführen.

Hol dir etwas vernünftiges und du wirst glücklich! Empfehlung sind HP ProBooks und Lenovo Thinkpads. Nutze beides.

Was möchtest Du wissen?