Wie sieht eine 5/8 Note aus? + Welche Taktart hat Michael Buble's Lied Sway?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

5 Achtel ist eine Halbe und eine Achtel überbunden. In den einzelnen Fällen kommt es aber auf die Taktart an und wo die Note beginnt: Erst den Schlag vervollständigen, dann einen möglichst großen Notenwert verwenden, der ein Vielfaches von einem Schlag hat (falls möglich), und wenn dann noch etwas übrig bleibt, dahinter ranhängen. Alles mit Bindebögen verbinden.
Und das Lied Sway ist im 4/4-Takt: Der Bass hat dabei eine Note mit 3, eine mit 5 Achtelschlägen. Hier wäre die 5-Achtelnote übrigens als erst die Achtel, dann die Halbe notiert.

Vielen Dank :) Wie sieht das aber aus wenn ich eine halbe und eine achtel Note überbinde?

0
@lozof

Ach cool, doch stimmt, jetzt ärgere ich mich wieso ich selber darauf nicht gekommen bin! :D Vielen Dank :)

0
@TSoAShikamaru

Manchmal entfallen einem die einfachsten Sachen :D Schön, dass du's jetzt wieder weißt ;)

1

Du überbindest ein halbe Note zu einer Achtelnote.

Eine 5/8 note gibts nicht. Es gibt einen 5/8 takt da schreibst du einfach 5 normale achtel rein und machst nen taktstrich. Es kann genauso 7/4 geben (wie zB bei sound of muzak von porcupine tree. Hab ich mal aufm schlagzeug gespielt)

Dein lied kenne ich nicht also kann ich dir das nicht sagen.

Das Ding ist aber, ich will ein gehaltenes A welches 5/8 Schläge gehen soll. Und wenn ich jetzt 5 mal 1/8 anhaltendes A mache, ist das ja was ganz anderes, verstehst du?

0
@TSoAShikamaru

Klassische musik ist zwar nicht unbedingt mein Spezialgebiet aber dann schreibst du als taktangabe einfach 5/8 und ne ganze note. Die geht dann 5/8 also einen takt lang ^^

0
@TheStone

Danke deiner überlegenen intelligenz dann haben wir beide die frage wohl falsch verstanden. Meine antwort ist insofern absolut korrekt beantwortet allderdings deiner meinung nach nicht die frage.

0
@dave11104

Als wäre das nicht oben gestanden; bei deiner Notation hätte er ja oben von 6 Achteln sprechen müssen (und eben nicht 6 Achtelschlägen langen Noten). Und wieso soll TheStone die Frage falsch verstanden haben? Wenn nichts explizitesw dabei steht, darf man doch wohl von klassischer Notation ausgehen! Außerdem müssten auch moderne Lieder eine einigermaßen normale Taktart haben; das ist bei z. B. 4/4 der Fall, aber nicht bei 5/8.

0
@dave11104

Warum beleidigst du eigentlich TheStone? Was kann er dafür, dass du es nicht verstanden hast? Außerdem sind Beleidigungen eine nicht gerade sehr freundliche Art, Probleme zu lösen!

0
@lozof

Von stone rede ich gar nicht. Eine 5/8 note wäre ein 5/8 takt also eine ganze note alle Noten in diesem takt wären ganz normale achtel

0
@lozof

Ich beleidige ihn nicht. Ich bedanke mich dafür das ers besser verstanden hat. Wieso shitstormen wir hier eigentlich so rum ? Das macht keinen sinn und sowas brauch ich mir nicht zu geben.

0
@dave11104

Eben nicht nach der klassischen Vorstellung! Eine ganze Note hat immer 8 Achtel. Arbeitest du vielleicht mit einem speziellen Musikprogramm? Dort kann es natürlich so funktionieren.

1
@lozof

Nein ich spiele seit 10 jahren schlagzeug. Der Song "The Sound of Muzak" ist größtenteils in 7/4 geschrieben und so kann es genau so gut 5/8 geben sowas kann funktionieren. Ich weiß nicht ob wir das selbe meinen aber versteht ihr was ich meine ? Und TheStone sorry falls dus als beleidigung aufgefasst hast.

0
@dave11104

Ach so, dann natürlich schon! In der Klangmusik ist das halt etwas anders. Außerdem gibt es ja hin und wieder auch etwas speziellere Taktarten.

0
@lozof

Aber meinst du dann das nur der schlagzeug beat in 7/4 ist ? Weil der rest (gitarre bass usw) müsste ja das selbe sein

0
@dave11104

Da stimmen die Taktarten überein, aber hier kann z.b. beim Bass eben nicht eine ganze Note für eine 5-Achtel-Note stehen. Es gibt eben auch besondere Taktarten, wie eben 7/4 - sie sind halt nur selten.

0
@lozof

Aber eine einzelne 5/8 note klingt nicht richtig. Sowas gibts doch gar nicht. Ein 5/8 takt beinhaltet ja 5 achtel. Das ist unlogisch

0
@dave11104

Eine Note einzeln ist eher nutzlos, aber in einem ganzen Lied kann das schon mal vorkommen. Du kannst ja mal in den Song in der Frage oben reinhören (auf Youtube): Der Bass spielt in jedem Takt zwei Noten - eine 3, die andere 5 Achtel lang. Und ein Ton kann auch mal einen ganzen Takt halten - wie die ganze Note im 5/8-Schlagzeugtakt. Warum sollte das nicht gehen?

0
@dave11104
  1. Eine ganze Note füllt nur den Takt aus, wenn es ein 4/4tel Takt ist, da eine ganze Note nunmal genau so lange ist, wie vier Viertelnoten.

  2. Nur weil eine Note fünf Achtelschläge lang ausgehalten werden soll, kann man längst nicht darauf schließen, dass sich die Taktart an dieser Stelle ändert.

3

Wenn du's als eine Note haben willst, wäre es eine dreifachpunktierte Halbe-Triole:

(𝅗𝅥•••)³

Hat mich jetzt sehr zum Nachdenken gebracht, aber der Notenwert stimmt, wenn du nur eine von den drei dreifachpunktierten Halben in der Triole meinst. Problem ist nur, dass xtel-Triolen, die punktiert sind, gar nicht verwendet werden, weil sie nicht gerade gut erkannt werden können. Außerdem ist dann die Frage, wie du die Notation später weiterschreibst, bei dieser unhandlichen Triole. Ansonsten nettes Gedankenspielchen!

0
@lozof

Ich hab ja auch nur eine hingeschrieben;)

0
@lozof

Aber schon klar, notieren würde ich das so nicht …xD

0

Was möchtest Du wissen?