Einfach ist das nicht.

Wie die Vorredner schon sagten: Du musst programmieren lernen, Oberflächen designen können, brauchst Geräte für die Optimierung usw.

Das ist auch mit hohen Kosten verbunden und damit jemand deine App kauft muss sie sich abheben. Man kauft ja keine App die einem nichts bringt.

Sie muss top funktionieren und sich von anderen absetzen.

Ob sich der Kosten/Nutzen/Gewinn Faktor rechnet, wage ich zu bezweifeln, außer die Idee ist wirklich gut und den Aufwand wert.

...zur Antwort

Wenn du auf Turbo verzichten kannst: MX-5.

Damit hast du bei knapp 1000kg und 50/50 Gewichtsverteilung mindestens genau so viel Spaß.

...zur Antwort

Also in erster Linie hat der normale Europäer keine strahlend weißen Zähne. Einflüsse wie zB Orangensaft u.ä. können auch zu einem Gelbstich führen.

...zur Antwort

Erstmal solltest du dich vorsichtig und vorausschauend verhalten wenn ein Bus vor dir ist. Ich erinnere mich nicht mehr exakt an die Theoriefragen aber ich glaube wenn der Bus den Warnblinker gesetzt hat darfst du wenn überhaupt nur langsam überholen, evtl sogar gar nicht, da Passagiere vor dem Bus über die Straße laufen könnten.

Wenn es zu keinem Unfall kommt bist du in erster Linie unvorsichtig gefahren und hast einen Unfall riskiert. Würdest du dabei erwischt werden, würde es wahrscheinlich mindestens eine Verwarnung und einige deutliche Worte des Polizisten geben, evtl eine Geldstrafe (vlt wegen Gefährdung von Verkehrsteilnehmern oder ähnlichem. Kannst du auch bekommen, wenn du auf der Autobahn zu dicht auffährst).

Auch hier gilt: Einsicht ist mit Sicherheit von Vorteil, sowohl allgemein als auch wenn du erwischt wirst.

Den Busfahrer wird das wahrscheinlich weniger jucken, der ist solche Situationen sicher gewöhnt und du warst wahrscheinlich auch in seinem toten Winkel. Anzeigen wird er dich da wahrscheinlich eher nicht.

Aber für die Zukunft gilt: Bei Bussen immer vorsichtig sein, es könnten auch Menschen zu Schaden kommen und das will keiner. Vorsicht ist besser als Nachsicht im Straßenverkehr.

In diesem Sinne:

Gute Fahrt und fahr vorsichtig bzw. vorausschauend und der Situation angepasst.

Gruß,

Dave

...zur Antwort

Der Verbrennungsmotor muss wie die Erfahrung zeigt in Bewegung sein um gestartet zu werden. Das Standgas ist einfach nur dazu da, dass er nicht ausgeht und hält den Motor sofern ausgekuppelt auf ca. 800rpm, also ungefähr der minimal möglichen Drehzahl bei der der Motor nicht absäuft. Würdest du im 1. Gang Standgas fahren und bremsen würde der Motor ausgehen da die Drehzahl zu niedrig ist und er sich selber bremsen würde. Du darfst nicht vergessen, dass sehr viel Reibung im Spiel ist und die Teile erst ab einer bestimmten Geschwindigkeit laufen können. D.h. ab Leerlaufdrehzahl reicht die Zündung des Luft-Kraftstoff-Gemischs aus um den Motor am laufen zu halten, darunter würde er einfach ausgehen da der Kolben gar nicht mehr an die Position kommen würde wo er gezündet werden soll und das ganze Konstrukt von selbst bremst und stehen bleibt.

Ich denke es ist unmöglich einen Verbrenner von Drehzahl 0 zu starten, da beim Start ja nicht immer der ideale Zündwinkel gegeben ist. Der Anlasser bewegt die Teile im Motor und beim richtigen Zündwinkel wird gezündet. Das wird ganz oft wiederholt und dann läuft der Motor und wird durch eine bestimmte Menge an Kraftstoff und einen bestimmten Zündwinkel bei seiner Leerlaufdrehzahl gehalten um einfach zu laufen.

Hoffe ich konnte helfen.

Gruß,

Dave

...zur Antwort

Wichtiger Fakt dazu: Du wirst dich mit deinen eigenen Ohren immer anders anhören als du für andere klingst. Das ist bei jedem so.

Ein professionelles Mikrofon kann evtl eine schönere Klangqualität liefern als ein kleines Handymikro (die unterscheiden sich z.T. aber auch stark).

Wenn du jemanden mit Sound Equipment kennst versuche es doch einfach mal.

...zur Antwort

Bester Tipp der mir jetzt spontan einfällt: neuen Akku bestellen. Such nach einem S4 Mini Akku bei Amazon. Sollte nicht sehr teuer sein. Evtl auch mal das Ladegerät tauschen. Vlt hat es einen Wackler und es wird einfach nicht geladen. Das und der sehr alte Akku könnten zu einem fallenden Akkustand bei eingestecktem Ladekabel führen.

Gruß,

Dave

...zur Antwort

Also erstmal Sound haben die beiden nicht wirklich. Verwechsel hier nicht CLA45/A45 mit den 250er Modellen. 

Für 20-30k würd ich mir den im Leben nicht kaufen. Da bekommst du locker nen E350 im guten Zustand, nen Leon Cupra, vllt sogar nen 996 911, Nissan 370Z, M135i, Golf R, Camaro usw. 

Persönlich find ich soviel für ein erstes Auto auch übertrieben. Ich bin 19 und fahr nen Mazda MX-5 von 1994. Das Teil ist haltbar wie nichts sonst und macht irre Spaß. Hat mich nichtmal 2000€ gekostet und ist günstig im Unterhalt.

...zur Antwort

NEIN!!! Bloß nicht!!!! Lass dich von den Preisen nicht blenden.

Der Unterhalt wird dich völlig zerstören. Da kommst du mit 500€ bei weitem nicht hin. Allein die Versicherung wird schon deutlich über 500€ kosten. Alte Italiener sind das teuerste, was du dir überhaupt kaufen kannst!


Bei dem Budget würd ich dir nen Mazda MX-5 NA im guten Zustand empfehlen. So für 3-4k €. Dann kannst du da was dran machen z.B. nen Turboumbau. Hab ich mit meinem auch vor. Das Teil wiegt auch nur 1000kg. Glaub mir, das ist der Hammer. Unterhalt ist auch okay. Zahle 350€ Versicherung im Jahr und der frisst so 7/8-11l je nach Fahrweise, Sommer/Winter und ob Stadt oder Autobahn. 

Und die Dinger sind extrem zuverlässig. Kein Vergleich zu dem Ferrari.

Und du verschuldest dich nicht schon mit 22 Jahren. Die Dinger steigen im guten Zustand übrigens auch langsam im Wert.

Falls du mehr wissen willst gerne kommentieren.

...zur Antwort

Könnte rein platzmäßig sogar gehen. Wobei ich mir bei der Höhe nicht sicher bin. 

Aber wenn du dir mal so heftig modifizierte Golfs anschaust haben die oft einfach die Serienmotoren modifiziert oder was ähnliches kleines reingebaut.

...zur Antwort

Dann solltet ihr mal Verantwortung übernehmen und neue Reifen kaufen. Unter 4mm Profil sagt man Winterreifen schon schlechtere Eigenschaften nach, 1,6mm ist das erlaubte Minimum. 

Des Weiteren würde ich dir zu einem Fahrsicherheitstraining raten. Da lernst du, wie du mit deinem Auto besser umgehen kannst. 

Zwingen kann dich keiner zu fahren.

...zur Antwort

Der größte Unterschied dürfte immernoch der Aufbau sein. Bei der Wandlerautomatik hast du meist ein Planetengetriebe während das Doppelkupplungsgetriebe wie ein klassisches Schaltgetriebe aufgebaut ist. Nur eben mit zwei Kupplungen und automatisiert, d.h. ohne dein Einwirken.

...zur Antwort

Hab was sehr schlimmes gemacht?

Hallo

Ich bin zur Zeit im Besitz eines Mietwagens, was an sich ja auch nichts schlechtes ist, jedoch hatte ich am Dienstag Abend auf dem Nachhause von einer Feier betrunken einen Autounfall.

Ich bin in der Kurve mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren und hab dann die Kontrolle über den Wagen verloren und bin gegen die Leitplanke, bei einer Geschwindigkeit von schätzungsweise 60 km/h geknallt, der Wagen hat einen mittelschweren Schaden davongetragen.

Die Servolenkung fällt gelegentlich aus, das Lenkrad ist schief, das ESP-System meldet eine Fehlermeldung und die Bremse vorne links funktioniert nicht Ordnungsgemäß, äußerlich hat der Wagen lediglich an der Front Kratzer und "Kleine" Dellen, zudem ist die Felge ist zerkratzt.

Der Wagen an sich ist "relativ" Verkehrssicher, Autobahnfahrten meide ich seitdem trotzdem, weil mir die defekte Bremse sorgen bereitet

Ich habe die Polizei aber nicht verständigt, schließlich hatte ich eine halbe Flasche Vodka getrunken und bin deswegen schnell vom Unfallort geflohen und bin erst 5 km später rechts ran gefahren, um das Auto zu begutachten.

Was soll ich jetzt machen? Soll ich dem Vermieter einfach sagen, dass ich bei Glatteis die Kontrolle verloren habe und den doch hohen Schaden nicht wahrgenommen habe, weil ich außer den Kratzern und Dellen sonst nix ungewöhnliches feststellen konnte, aber ich habe ja das Problem, dass ich die Polizei nicht verständigen konnte..

Ach ja, bin noch in der Probezeit, was mir noch mehr Angst bereitet, weil ich meinen Führerschein gerne behalten würde :/

...zur Frage

Also ich wünsche dir bei Leibe nichts Schlechtes aber wie zur Hölle kommst du auf die Idee in der Probezeit, oder überhaupt, nach Alkoholkonsum Auto zu fahren?

Da hätten andere ernsten Schaden von tragen können. Das geht überhaupt nicht. Falls rauskommt, dass du lügst, bist du am Ar*ch, du hast die Polizei nicht benachrichtigt, dann könnte das mit der Versicherung auch schwierig werden. 

Ich will hier jetzt echt keine Moralpredigt halten aber wer sich so gar nicht an Regeln halten kann sollte nochmal nachdenken ob er wirklich Auto fahren sollte. 

Dennoch viel Glück. Hoffe alles wird gut.

...zur Antwort

Hol dir einen MX-5. Hat zwar nur 130PS aber wiegt nicht mal 1000kg, ist günstig und sehr haltbar. Lässt sich auch gut optisch und motortechnisch modifizieren. Von Supra und co. würde ich dir in der Preisklasse abraten!!

...zur Antwort

Das kommt drauf an. Würde jetzt erstmal einen 718 nicht mit einem Camaro vergleichen.

Letzterer ist deutlich billiger wird dir aber was Spritkosten und Steuer angeht böse ins Geld gehen.

Des Weiteren kommts auch drauf an wie du lebst. Wohnst du bei deinen Eltern? Hast du ne Mietwohnung oder ne Eigentumswohnung? Lebst du allein oder hast du eine Familie? Und so weiter. 

Würde generell schon denken mindestens 4000€ im Monat damit du mit den Kfz nicht völlig verarmst. Denn glaub mir, so ein Auto ist teuer!

Ich habe einen MX-5 von 1994. Anschaffung knapp unter 2000€, Versicherung 350€ im Jahr, Steuer um die 130€ meine ich und Sprit ca. 100-200€ im Monat. Servicekosten nicht mit einberechnet aber die waren bisher recht gering.

...zur Antwort

Bringt dir nichts. Außer du willst durch die Prüfung fallen. Hab es auch neben der Schule geschafft. Jeden Tag 30min wirst du Zeit haben! Vielleicht sogar mehr.

Dann muss Netflix halt einmal warten.

...zur Antwort