Wie seht ihr Aufstiegschancen als tiermedizinische Fachangestellte mit Abitur?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was für Aufstiegschancen?

Theoretisch kannst du dich weiterbilden zur Tierarztfachhelferin, die nach Tarifvertrag auch besser bezahlt würde.

Diese Weiterbildung gibt es z.Zt. aber nur in Baden-Würtemberg.

Guckst du hier:

http://tieraerztekammer-hamburg.de/ausbildung-tfa.html

Die Frage ist auch, wieviele der chronisch klammen Tierärzte überhaupt bereit wären, für so eine weitergebildete Helferin mehr Geld auszugeben.

Es steht natürlich jeder Helferin frei, sich an Kursen und Fortbildungen zu beteiligen.
Wenn diese einen Mehrwert für die Praxis haben, kann dadurch sicherlich auch eine bessere Bezahlung bei rumkommen.

PS: Nicht mal Assistenten mit Vollstudium werden gut/angemessen bezahlt.

Für eine Ausbildung zur tiermediz. Fachangestellten brauchst Du kein Abitur. Du wirst deswegen auch später nicht besser bezahlt werden (Tarifvertrag). Geringe Aufstiegschancen gibt es allenfalls in speziellen Forschungsinstituten (Tierversuche - pharmazeutische Industrie). 

Wohin aufsteigen?  In de TierarztPraxis?  Da gibt's den Vertrag und die anderen.

In einer Klinik evtl,  aber richtig gute Bezahlung gibt's kaum.

In der Humanpflege sieht das anders aus. 

Was möchtest Du wissen?