wie schwören Buddhismus ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der "wahre" Buddhist sagt immer die Wahrheit, lieber Safa! - deshalb braucht ein Buddhist auch niemals zu schwören.

Mir ist aus keiner der vielen buddhistischen Glaubensrichtungen irgendeine "Schwur-Formel" bekannt - ich selber schwöre nie und habe niemanden meiner buddh. Brüder/Schwestern schwören hören.

Wenn Du bei einem Buddhisten vermuten solltest, dass er nicht die Wahrheit sagt, kannst Du ihn lediglich an das Prinzip der Wahrhaftigkeit erinnern (und ggf. daran, dass Lügen schlechtes Karma schafft;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

herausfinden? Also entweder fesselst du den gottlosen Buddhi und schließt ihn an den Lügendetektor an :D oder du erinnerst ihn an die 5 Enthaltungen, zu denen unser Lehrer Buddha geraten hat, worunter die eine lautet:

Sich unwahrer Rede enthalten - und dazu gehört nicht bloß Lügen (statt der Wahrheit), sondern mehr als die reine Wahrheit reden (also übertreiben, ausschmücken, hinzudichten) oder weniger als die ganze Wahrheit reden (also etwas verschweigen, unterschlagen, ausblenden). Unser Wahrheitsverständnis geht also weit hinaus über das, was Monotheisten in ihren Geboten verlangen. Wenn man teilweise die Wahrheit sagt, hat man in ihren Augen nicht gelogen - also muß man ihnen dann den Eid abverlangen, wenn man die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit erfahren will.

Buddhisten schwören nicht. Wie auch Jesus empfahl: "Deine Rede sei ja ja, nein nein. Alles weitere ist vom Übel."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?