Wie schreibe ich meine Sprachzertifikate in den Lebenslauf?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

wenn man offizielle Sprach-Zertifikate erworben hat - zum Beispiel das TOEFL-Ergebnis, das Cambridge-Certificate für die englische Sprache oder das DELF/DALF im Französischen -, dann sollte man das natürlich auch im Lebenslauf erwähnen. 

Deinen Zertifikaten kannst du den Grad deiner Sprachfähigkeit entnehmen. dort ist (zumindest vom Delf kenn ich es) genau beschrieben, auf welchem Niveau du dich befindest.

Wenn du aber fließend oder verhandlungssicher schreibst, dann sollte das auch den Fakten entsprechen. Sonst schreibe lieber gute bis sehr gute Kenntnisse ( je nachdem, wie sicher du tatsächlich in Wort und Schrift bist) und nenne dann in Klammern das jeweilige Zertifikat.

Englisch (C1 + PET Zertifikat), Französisch (C2 + DELPH Zertifikat), so würde ich das machen

Ich würde "Englisch fließend (zertifikat)" schreiben.

Was möchtest Du wissen?