wie schreibe ich ein großes ß mit der Schreibmaschine?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Auf der Schreibmaschine wird das nicht gehen, weil es weder Typen noch Typenräder mit dem ẞ gibt.

Auf dem Rechner erzielst du das ẞ durch shift+AltGr+ß

Wenn du aber mit der Schreibmaschine ein ẞ schreiben müsstest, etwa in einem Namen, dann kannst du nur Ersatzlösungen nutzen, etwa SS oder das kleine ß. Von SZ würde ich abraten, das wirkt stets falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein großes ß wurde erst vor wenigen Tagen bekannt gegeben. Es wird sicherlich nicht auf älteren Schreibmaschinen zu finden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Das ist noch auf keiner der jetzt verwendeten Schreigeräte die mir bekannt sind vorhanden. ß nur etwas Größer.
Wüsste kein Wort wo es gebraucht wurde/würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In diesem Fall halt mit 2 S. Ältere Schreibmaschinen haben diesen Großbuchstaben eben nicht. Es gibt ihn ja erst seit ein paar Tagen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indem Du Dir eine Schreibmaschine mit einem großen ẞ besorgst, und auf die entsprechende Taste drückst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreibmaschinen haben (noch) kein großes ß, machst also SS stattdessen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da das große ß ( ja erschreckender Weise gibt es fiesen Buchstaben seit der letzten Rechtschreibreform vor kurzem wirklich - dem Rat der Rechtschreibung, wie sich das entscheidungsbefugte Gremium nennt, sei dank) ein ganz neuer Buchstabe ist, kann es das auf deiner Tastatur / Schreibmaschine noch gar nicht geben. Es gibt laut der Süddeutschen Zeitung Pläne das Symbol für Grad ° von der Tastatur am Computer verschwinden zu lassen um dem ß eine eigene Taste einzuräumen. Wie man das dann an einer Schreibmaschine lösen will, weiß ich nicht genau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten mit einem doppelten S. Bei den Kultusministern die diesen Schwachsinn in Gestalt einer Rechtschreibreform verbockt haben kannst du dich bedanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OnkelSchorsch
13.07.2017, 20:57

Da wurde überhaupt nichts verbockt. Der Buchstabe ẞ ist tatsächlich erforderlich. Im Personalausweis etwa werden für den Namen ausschließlich Großbuchstaben verwendet. Wer dann zum Beispiel Weßling heißt, dessen Name wurde dann stets falsch geschrieben, als WESSLING. Nun geht das jedoch in korrekter Form, nämlich WEẞLING.

0

Mit 2 "normalen" S.

Ein großes scharfes ß gibt es nicht, weder auf der Schreibmaschine noch wenn man in Druckbuchstaben oder Schreibschrift schreibt.

Warum? Das weiß ich auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?