Wie schickt man eine Bewerbung per Post ab?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also: Du machst deine Bewerbung in eine Bewerbungsmappe. (Reihenfolge: Anschreiben lose beilegen, in die Mappe dann: evtl. Deckblatt, Lebenslauf, Zeugnisse (mit dem neusten/wichtigsten zuerst), sonstige Bestätigungen)

Solltest du so ne 3-teilige Klapp-Mappe haben: Hier hab ich ein Bild gefunden, das das ganze ganz gut erklärt: http://www.bewerbungsprofi.net/wp-content/uploads/2013/12/Bewerbungsmappe-Aufbau-Dreiteilig.gif

So, das ganze in einen ausreichend großen Umschlag stecken (so, dass die Bewerbung nicht kaputt geht), eine 1,45 Briefmarke drauf und ab die Post! :)

Vergiss nicht, das Anschreiben zu unterschreiben und deine Absender-Adresse auf den Briefumschlag zu schreiben :)

Genauso wie Online auch 

Anschreiben, Lebenslauf , Zeugnisse und ggf. Zertifikate von Praktika etc. 

Man nimmt einen großen Umschlag damit die Bewerbungsmappe auch reinpackt. Je nach Gewicht wird es als Großbrief ( bis 500g) für 1,45€ verschickt. 

Hallo Mary44,

ich empfehle einen einfachen Klemmhefter mit transparentem Deckel, und darin in folgender Reihenfolge:

1. Deckblatt mit Foto

2. Lebenslauf

3. Arbeitszeugnisse

4. Sonstige Zeugnisse (Uni, Schule usw.)

5. ggfs. Zertifikate über relevante Weiterbildungen u. ä.

Das Anschreiben kommt lose oben auf die Mappe, dann das ganze in den Briefumschlag (C4).

Was es kostet, wirst Du auf der Post erfahren.

Wer kein Deckblatt verwenden möchte, kann das Foto auch auf den Lebenslauf kleben.

Du gehst zur Post und sagst,bitte per Einschreiben!

Bewerbungsmappe in einen A4 Umschlag. Adresse und Absender drauf. Zur Post wiegen lassen, wahrscheinlich 3,70 €.

In die Bewerbungsmappe legst Du all das, was Du bei online-Bewerbungen in der PDF-Datei zusammenfaßt.

Umschlag: Größe C4 (der ist etwas größer als ein DIN-A-4-Blatt.

Porto: 1,45 € innerhalb Deutschlands.

Was möchtest Du wissen?