Wie schaffe ich ein Abitur von 1,0-1,2?

10 Antworten

Ich denke nicht das du die ganze Zeit fortan lernen wirst, wenn du es vorher auch nicht getan hast. Mein Bruder war auch so hat ohne große Mühe gute Noten bekommen, aber obwohl er dann doch für seine Abschlussprüfungen hart gelernt hat hat er jetzt keine 1,2 oder so aufeinmal bekommen :D

Denn diese Prüfungen sind ne harte Nuss.

Naja jeder Mensch ist aber anders, also viel Glück! (und selbst wenn du schlechter Abschneiden solltest...wenn du deinen Schnitt beibehälst würde es schon ausreichen) Wenn du Medizin studieren willst musst du dann vllt bis zum Sommersemester warten , aber kann auch sein das du dann auch iwo anders angenommen wirst (man bewirbt sich ja immer an mehreren Unis an )

Good Luck !

Hey,

also ich habe jetzt meine erste Woche Gymnasiale Oberstufe überstanden und es geht (zumindest bei uns) ganz locker zu. Es läuft halt genauso ab, wie vorher auch: Unterricht in der Schule, Hausaufgaben und Klausuren. Ich versuche immer täglich etwas zu lernen, dann sammelt sich kein riesen Berg mit Lerstoff an. Irgendwann sammelt sich nämlich so viel an, dass man es nicht mehr schafft..

Ich plane mit einer guten Organisation ein Abi von 1,4 zu schaffen. Ich gehe wie folgt vor:

- Ich habe für jedes Unterrichtsfach eine Mappe, wo ich Arbeitsblätter und anderes sofort abhefte. Das erspart ne Menge Zeit.. ich meine, einige legen es auch alles in einen "Block für alles" und dann geht am Tag vor der Klausur/Klassenarbeit das große "Suchen" los.. darum immer alles sofort abheften

- Wenn ich etwas in der Schule lese, habe ich immer einen Textmarker in der Hand, um wichtige Inhalte zu markieren.. so kann ich damit beim lernen besser arbeiten

- Ich schreibe auf jedes Blatt Datum und unterstreiche Überschriften.. das muss nicht zwingend sein, ich bin da nur ziemlich penibel..

- Am Tag vor einer Klausur lerne ich nicht mehr, weil ich sonst nur noch nervöser werde. Ich bereite mich täglich vor und gehe die Mappen und andere Unterlage immer zwischenzeitlich durch, um auch auf unangekündigte Teste vorbereitet zu sein und mich optimal am Unterricht beteiligen können.

- Im Unterricht passe ich immer gut auf, statt wie einige andere auf´s Handy zu starren.. mein ernst, unsere Lehrer merken es nicht immer..

------------------------

So viel zum lernen. Jetzt zur Einführungsphase KLasse 10. Die Noten aus der Einführungsphase ziehen nicht mit in die Abiturnote ein. Aber den Stoff aus der 10. Klasse solltest du trotzdem beherschen. Da unter anderem in Mathe alles aufeinander aufbaut und wenn du Mathe in der Einführungsphase nicht verstehst, hast du in Klasse 11. auch ein Problem.

Für die Abiturnote sind alle Noten aus Klasse 11 + 12. wichtig. Das ist die Qualifikationsphase und hier wirst du in Punkten bewertet von 15 - 0. Aber das ganze System wird dir innerhalb der Einführungsphase noch genauer erklärt

Bei uns gab es so ne Infoveranstaltung wo alles erklärt wurde

---------------------

Du hast bislang nicht viel getan, um gute Noten zu bekommen. Dann schaffst du die Oberstufe auch. Man muss nur immer am Ball bleiben

LG :)

So ein Schnitt ist natürlich zu erreichen, auch ohne größere Anstrengung. Man muss halt die Fächer wählen, die man mag und kann.

Erste Frage kann ich leider nicht beantworten.

Aber deine zweite Frage, ja es ist möglich. Kann nicht schaden jetz schon mit dem Lernen anzufangen, immerwieder Dinge zu wiederholen.

Die Hausaufgaben nicht vergessen,wenn sie mal nicht so klappen, dann trotzdem versuchen sie soweit es geht zu machen. 

Im Unterricht so gut wie es geht mitarbeiten, sich auch mal freiwillig melden,auch wenn man dann manchmal komisch angeschaut wird.




.schlaukopf.de › ... › Klasse 10 › Mathematik › Wahrscheinlichkeit Online-Test mit 31 interaktiven Fragen zum Thema Wahrscheinlichkeit. Lass dich kostenlos abfragen bei einer der beliebtesten Lern-Webseiten für Schüler.

Klasse 10 12093 - Schlaukopf.de



Google:Gymnasium Klasse 10

Google: Abfrager

Wenn du zuletzt einen Schnitt von 1,5 hattest, dann wirst du sicherlich einen entsprechenden Schnitt auch im Abi schaffen können. Du musst bzw. darfst bedenken, dass beim Abischnitt ja nicht alle Fächer in die die Note einfließen, sondern eben hauptsächlich eben deine Wahlpflichtfächer. Damit wird der Schnitt sozusagen besser, wenn du dir die Fächer auswählst, die dir liegen, was ja Sinn macht. Überlege dir auch, weshalb du einen guten Abischnitt haben möchtest. Brauchst du ihn für einen NC oder ist es sportlicher Ehrgeiz? Was treibt sich an? Auch ein Schnitt von 1,5 ist im Grunde genommen super.

Was möchtest Du wissen?