Wie reist man Astral?


06.02.2020, 03:23

Beantwortet bitte die Frage oder lasst es sein.

5 Antworten

Hallo,

Astralreisen aus eigener Kraft zu lernen ist ein sehr langer Weg, der viel spirituelle Erfahrung voraussetzt. Aber heutzutage gibt es ja für fast alles alternative Methoden. Und bei Astralreise ist es besonders gut möglich, eine "Abkürzung" zu nehmen.

Es gibt Audioprogramme, die deinen Bewusstseinszustand ändern können, indem sie die Gehirnfrequenz langsam anpassen an das gewünschte Ziel. Dies gelingt durch binauralen Beats, die du mit Stereokopfhörern anhörst. Die Hörprogramme holen dich in der Gegenwart ab, und fahren deine Gehirnwellen langsam auf das Tranceniveau runter. Das ist der Bewusstseinszustand, den du auch für Astralreisen brauchst. Und es ist völlig ungefährlich und der gleiche Prozess, den zu beim Einschlafen hast. Die hierfür besten Hörsessions gibt es bei den neobeats. Hier findest du noch mehr Erklärungen dazu: https://www.subliminal-erfahrungen.de/fuer-die-beste-neobeats-erfahrung/ Man kann auch kleiner anfangen und erste einmal luzides Träumen ausprobieren. Oder diverse Meditationsangebote testen. An die Astralreisen habe ich mich selbst noch nicht rangetraut, aber das luzide Träumen ist schon ziemlich cool ;-)

Was es wesentlich einfacher macht ist wenn du in der Hirnchemie eine optimale Situation schaffst. Wir haben Serotonin (ein waches Hormon) und Melatonin (ein Schlafhormon). Am einfachsten geht es wenn ein ein Gleichgewicht herrscht zwischen beiden.

Das erreichst du in dem du erstmal ganz normal schlafen gehst und dann nach 3.5 - 4.5 h wieder aufwachst. Das Ziel ist zwar lange genug geschlafen zu haben aber auch so kurz das du nochmal weiter schlafen könntest. Gut ist auch wenn du aus dem Schlaf gerissen wirst (kennst das ja wenn man in ner wachenSchlafphase aufwacht ist man gleich richtig wach, wacht man aus dem tiefen Schlaf auf ist man so bissle beduselt (was in dem Fall gut ist).

Du steht's also nach etwa 4 Stunden richtig auf und beschäftigst dich fur 15-30min mit irgendwas normalem. Nichts Wildes, kein Handy, kein Krasses Licht, kein Sport, vielleicht nen kleiner Spaziergang, nen Buch lesen oder so.

Dann machste als Vorbereitung ne kleine Meditation (im Sitzen) für 5 min und legst dich danach wieder hin um mit den üblichen Astralreise Techniken ne Astralreise zu starten.

Wirst sehen das es damit viel einfacher geht. Es geht natürlich auch Abends, besser nach dem Schlafen (also Morgens), oder sogar Mittags, aber zum reinkommen ist die Schlafunterbrechung Optimal.

Bin auch Grade dabei, klappt noch nicht so richtig, aber jedesmal wenn ich mich zu ner Schlafunterbrechung durchringe bin ich kurz davor.

Andreas Schwarz

Marco huemer

Robert Monroe hol dir von dennen infos

Korrekt. Der YouTube Kanal von Andreas schwarz heißt HigherMind :)

0

Was möchtest Du wissen?