Wie oft sollte man seine Fische füttern?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Eine Pauschalaussage ist schwierig. Handelt es sich um einen oder mehrere Fische? Welche Art? Ein Ancistrus kommt in einem gut bepflanzten AQ sicherlich länger ohne zusätzliches Futter aus, als ein Zebrabuntbarsch in einem AQ ohne Pflanzen. Handelt es sich um einen Fisch im AQ oder Teich? Ist es ein junger oder alter Fisch? Ist er gesund? Was wird gefüttert? Hast Du selbst ein AQ oder fragst Du für eine Urlaubsvertretung?

Hier gibt es Infos für Dich. Absolut lesenswert: http://www.afizucht.de/html/wieviel_futtern_.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja ich denke schon es liegt auch daran was im teich oder aquarium für pflanzen sind!!bestimmte pflanzen fressen fische und es gibt welche die si nicht fressen!!!was hast du den für fische?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je mehr man fuettert, desto mehr Phosphate hat man im Teich. Mehr P. Bedeutet gute Grundlage fuer Algenwachstum. Man soll Fische auch mal suchen lassen nach Fremdfutter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einmal am Tag sollte man seinen Fisch füttern, meistens steht es auf der Verpackung wieviel man reinmachen soll, sonst einfach im Fachgeschäft mal nachfragen wegen der Menge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt auf die größe des fisch an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimme ich zu,1 mal am Tag ist ok...nicht zuviel sonst freuen sich die Schnecken ;O)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also auf der Packung steht zu oft.

Ein Fisch hat auch kein Hungergefühl.

Ja, er kommt mehrere Tage ohne Futter aus, solltest aber nach Möglichkeit jeden Tag so viel füttern, was binnen Minuten aufgefressen wird.

Es ist zu viel wenn das Futter zu Boden sinken kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LenzIngo
06.02.2013, 16:21

Fische haben kein Hungergefühl ist nicht richtig. Fische haben kein Sättigungsgefühl. Nur ist Ihr Stoffwechsel so angelegt, dass überschüssige Nahrung einfach ausgeschieden wird. Sie platzen also nicht.

Aber Du hast Recht. Die Herstellerangaben auf den Verpackungen zielen auf Verkauf und nicht auf artgerechte Fütterung.

:-)

0

im sommer solltest du am tag öfter geben weil sie dann mehr stoffwechsel haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es bekommt den meisten Fischen recht gut, ein paar Tage zu fasten! Aber spätestens alle drei Tage sollte man doch etwas füttern, damit die Stoffwechselvorgänge bei den Tieren nicht allzusehr durcheinander geraten. In den Ferien lege ich meist solche Klumpen aus, die sich auflösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich füttere mein Fisch 1 maL am Tag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?