Wie oft lüftet ihr?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Hilfreich:
http://de.opensuse.org/SDB:Zimmer_richtig_l%C3%BCften

Anliegen
Sie wollen einen Raum lüften außerhalb der Sommerzeit.

Vorgehen

  • Öffnen Sie das Fenster kurz, aber weit!

Schließen Sie währenddessen das Thermostatventil des Heizkörpers. Die Luft wird so besonders rasch ausgetauscht.

  • Auf diese Weise sollten Sie zwei bis dreimal täglich stoßlüften, das ist völlig ausreichend.

  • Beim Stoßlüften geht wesentlich weniger Wärmeenergie verloren als beim Lüften mit gekipptem Fenster.

Die Behaglichkeit eines Raumes hängt stark von der Temperatur der Wände und Fenster ab. Schlechte Isolierung und Auskühlung der Wände und Böden durch Dauerlüften mit dem Kippfenster mindern die Wandtemperatur und damit die Behaglichkeit. Daher hat Stoßlüften klare Vorteile.

Wird mit Oberlichtern oder Kippfenstern gelüftet, wird die aufsteigende, von den Heizkörpern gerade erwärmte Luft direkt nach draußen geleitet. Dies ist enorme Energieverschwendung und unterstützt zusätzlich die globale Erderwärmung. Durch die Türritzen wird Kaltluft vom Flur "angesaugt", nur wenig frische Luft strömt durch die kleinen Öffnungen der Fenster.
Da sich kalte Luft am Boden sammelt, bekommt man so leicht kalte Füße, obwohl die Heizung an ist.

Gerade im Winter ist das richtige Lüften auch wichtig, um Feuchteschäden zu vermeiden. Die kalte Luft draußen ist trockener als die in beheizten Räumen und sollte daher durch gelegentliches Stoßlüften ausgetauscht werden.

Lüften mit gekipptem Fenster kühlt die Wände aus, wo sich dann Feuchtigkeit als Kondensat niederschlägt und zu Pilzbildung führen kann.

;-)
larX42

Stoßlüften, zweimal gute zehn Minuten am Tag...man sollte die Fenster nicht den ganzen Tag offen lassen, weil dadurch nur unnötige Wärme verschwendet wird und die Wände unnötig auskühlen und du dir Feuchtigkeit in die Wohnung nimmst!

3-4 mal täglich Stoßlüften. Falls Arbeit: Vor der Arbeit lüften und nach der Arbeit lüften. Jeweils 5-10 Minuten und dann Fenster ganz zu! Auf Kippe stellen ist im Winter Energieverschwendung!

Hmpf. hab erst jetzt die Antworten gelesen. Stand ja schon alles da ....

Mehrmals am Tag für ca. 10 Minuten Fenster weit öffnen. Vor allem Morgens.

Hier findest Du weitere nützliche Tipps dazu:

http://www.wohnung.com/richtig-lueften/

Den ganzen Tag die Fenster auf, ist sträflich. Dann muss die Heizung hart arbeiten um die völlig ausgekühlten Räume wieder auf Temperatur zu bringen. Morgens gut durchlüften, nur 10 Minuten, dann Heizung runterdrehen und Fenster zu. Abends ca. jede Stunde 5 Min. Fenster aufreissen.

Stosslüften 3-4 mal am Tag nur wenige Minuten, je nachdem wieviel Personen im Hause sind.

Morgens, Mittags und Abends mit komplett offenem Fenster ... ca. 15 Minuten...jeden Raum.

Wie den ganzen Tag, na dann ist es ja eisig kalt wenn Du nach Hause kommst.Ich lüfte morgens und abends ein paar Minuten.

Stoßlüften: 2 bis 3 Mal pro Tag für 15 - 20 Minuten richtig aufmachen und danach auf keinen Fall auf Kipp stellen, sondern ganz zu!

Lüften ist gut, reicht aber nicht und es geht viel Wärme verloren. Durch dezentrale Wohnraumlüftung können bis 76 Prozent der Wärmeenergie eingespart werden. Ich habe unter http://www.dezentral.info eine Zusammenfassung zum " lüften" gefunden.

Stosslüften...Auf jeden Fall morgens, und bei bedarf, aber minimum 2x täglich

Stoßlüften. 2x mal am tag 5 min alles auf, dann wieder schließen.

Lieber ab und zu Stoßlüften,nicht auf "Kipp"

1x am tag vfür ne halbe std.

Immer mal stoßlüften.

ich lüft immer morgens kräftig durch xD

5 - 7 Mal etwa 5 Minuten auf Durchzug.

solange? bist du den ganzen tag daheim? was mach ich wenn ich arbeiten bin?

0
@Annalena80

Einer ist fast immer da... ich bin sehr oft zu Hause... dafür auch mal lange weg ;oo))

0

Was möchtest Du wissen?