wie oft konntet ihr verzeihen?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ganz ehrlich wenn man mal ein oder 2 oder höchstens 3 fehler macht und sich dann entschuldigt is das ja auch ok, aber wenn man sich zu oft etwas zu schulden kommen lässt irgendwann würde ich dann auch schluss machen, weil das tut einem selbst dann auch nicht gut, wenn man dann darunter leidet, wenn der andere fehler macht und einen damit verletzt

Also bei mir war es so. Er hat mich wochenlang belogen und hatte nie Zeit für mich. Er hat immer Ausreden gefunden, um mich nicht treffen zu müssen( also so kam es mir vor). Er hatte einfach keine Eier zum Schluss machen, also hab ich es getan, weil es mir zu blöd wurde. Er hat nicht mal um mich gekämpft und meine Gefühle haben ihn nicht Interessiert. Ich schrieb ihm eine Sms, dass wir uns sehen müssen, doch auch da blockte er ab, deswegen machte ich per SMS Schluss, (das hat er sich selbst zuzuschreiben!). Auf jeden Fall, finde ich kommt es darauf an, wie lange man sich kennt und vor allem wie gut man sich kennt. Ich war mit meinem "Freund" nur einen Monat zusammen, bis ich ihm dann auf die Schliche gekommen bin. Wenn man, wie du sagtest "Die Lügen gar nicht mehr zählen kann" ist es auch Zeit zum Schluss machen. Wenn man sich aber richtig liebt, und sich schon ewig kennt, kann man solche Fehler vielleicht verzeihen. Bei Gewalt und Fremdgehen würde ich natürlich auch Schluss machen! Ich hoffe ich konnte dir helfen LG Angelina

Ganz ehrlich, ich kann es nicht mehr zählen (sind immer noch zusammen), doch ich weiß ganz genau er hat mir mindestens ebenso oft verziehen. Absolut unverzichtbar um zu verzeihen ist allerdings Einsicht und der feste Wille es das nächste Mal besser zu machen.

Arbeitslosengeld trotz verdienender Partnerin?

Darf man eigentlich auch Arbeitslosengeld beziehen wenn man mit einer Partnerin oder einem Partner zusammenwohnt (in einer Beziehung) die Geld verdient? Und wie siehts aus wenn man verheiratet ist?

...zur Frage

Kann man jemandem erneut vertrauen, wenn man belogen wurde - wie funktioniert es?

Jeder Mensch lügt. Dennoch ist es ein schwerer Schlag, wenn dich zum Beispiel der eigene Partner belügt.

Könntet ihr einem Partner verzeihen, der euch, in einer für euch wichtigen Angelegenheit, belogen hat? Euer Partner hat euch in die Augen gesehen und flüssig eine Lüge erzählt, als wäre nichts. Dass es anders ist, wusstet ihr längst. Wie geht man nun mit dieser Situation um?

Ich rede nicht von Fremdgehen sondern von einer anderen Art von Vertrauensbruch. Der Lüge, des Verheimlichens und Versteckens. Denn das ist oft der Vorbote.

Man sagt nicht umsonst:

If you do it once, you’ll do it again.

Wie vertraue ich ihm/ihr wieder - und kann das überhaupt funktionieren?

...zur Frage

Wie fühlt ihr euch wenn euer Partner oder Partnerin euch in einer Beziehung ignoriert?

...zur Frage

Was haltet ihr von Frauen, die bedingungslosen Sex bevorzugen?

Was haltet ihr von Frauen, die mal da mit dem und da mit einem anderem Sex haben? Also Sprunghafte Frauen? Ich möchte einfach so mal wissen, was IHR davon haltet. Und wie kommt das bei euch an, wenn Frauen euch davon erzählen, wie oft sie ihren Partner ändern? (Damit meine ich jetzt nicht Partner in einer ernsthaften Beziehung sondern einfach für Sex)

...zur Frage

Gibt’s denn Fehler die man sich selbst nicht verzeihen darf?

Im Nachhinein erscheint einem alles so logisch. Verlorene Schlachten, Lebenskrise nach Ende einer Beziehung, Misswirtschaft, selbstverschuldet versteht sich. Im Nachhinein ist man schlauer und denkt wie doof ist man selbst gewesen. Ich habe mir dennoch immer wieder alles verziehen … aber: Gibt’s denn Fehler die man sich selbst nicht verzeihen darf?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?