Wie oft am Tag füttern.?! - Hund

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Ist nicht schlimm 55%
Passt auch 33%
zu wenig 11%

12 Antworten

Passt auch

ob einmal eine ganze portion, oder zweimal eine halbe füttert, kommt auf die gewohnheit des hundes an. wenn er immer zweimal am tag gefüttert wurde, und plötzlich auf einmal umstellen will, so wird er dich etwa zur zeit der zweiten mahlzeit komisch anschauen und die welt nicht mehr verstehen. wenn er aber früh gelernt hat, dass er nur einmal am tag bekommt, ist das auch ok. bei unserem hund haben wir sein futter auch auf zweimal pro tag eingeteilt.

Ich bin ja baff das es tatsächlich Leute gibt hier in den Kommis die ihren Hund mehrmals am Tag füttern. Ein Hundemagen kann das doch gar nicht aushalten auf Dauer und er funktioniert doch ganz anders wie ein menschlicher Magen. In der Natur würde der Hund auch kein 3 Gänge Menu bekommen, da müßte so ein Magen auch mal Tage ohne Inhalt durchstehen können, und genau so funktioniert ein Hundemagen. Ein Hund wird nur einmal am Tag gefüttert, die Menge müßte dann aber schon seinem Gewicht und seiner Bewegung angepasst sein und das 6 Tage in der Woche, am 7ten legt man einen Fastentag ein, so das sich sein Körper entschlacken kann, frisches Wasser? gar keine Frage, zu jeder Tages und Nachtzeit ! Ich sehe oft wie Hundehalter ihren Hund davon abhalten Gras zu fressen, es ist verdammt wichtig für den Hund, damit reinigt er seinen Magen und schützt ihn vor Krankheiten, ja und das dieses Gras auch mal irgendwann raus kommt ist auch normal, kann auch Fellbüschel mit dabei sein, aber alles normal, das gehört eben mit zum Hund sein ^^ und das wegmachen gehört dann mit zum Hundehalter sein, hihi, ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen, lG

adnie 29.07.2012, 15:32

Vielen Dank :-)

0
alilui 29.07.2012, 16:06

cool

0
Ist nicht schlimm

Solange sie ausgewachsen sind ist das völlig in Ordnung wenn Hunde einmal am Tag fressen, solange sie die volle Portion kriegen. Sie sollte nur nicht nach dem fressen noch toben (wegen magendrehung). Nur bei welpen und junghunden sollte man zwei oder drei mal am Tag füttern. Meine hündin ist aber zweieinhalb und kriegt auch noch drei mal am Tag :-)

Passt auch

einen ausgewachsenen hund sollte man 1-2 mal am tag füttern. solange der hund nicht unterernährt ist und deiner kein übergewicht hat, ist alles in ordnung!

Passt auch

Klar ist das ok, wenn der Hund damit "glücklich" ist. :)

Du willst nicht wissen was im fertigen Hundefutter drin ist, aber in den meisten Fällen reicht es aus, der große Hund meiner Nachbarin bekommt auch nur 1x am Abend (und tagsüber kaum Leckerlies) aber es passt irgendwie einfach, da die Portion am Abend recht groß ist.

Guck dir den Hund an, schau ob er gut aussieht und nicht zu dünn ist und wie viel er immer bekommt. :) Wenn du meinst es ist zu wenig frag sie. :)

Hunde sind anders als bspw. Pferde, Kühe oder Schafe, sie fressen immer - auch wenn kein wirklicher Hunger mehr da ist - solange das Essen schmeckt, und das ist mit den Geschmacksverstärkern kein WUnder mehr. ;)

adnie 29.07.2012, 15:11

Sieht gut aus, hat eigentlich normal Gewicht, spielt auch immer recht gerne & so :-)

Danke :-)

0
Ist nicht schlimm

Einmal am Tag füttern ist völlig in Ordnung.

Und Snacks braucht nun wirklich kein Hund, zumindest nicht den Dreck von Pedigree und co (sieh dir die Inhaltsstoffe an...). Wenn Du vernünftige Snacks haben willst, back selber Hundekuchen, z.B. mit Rinderhack. Die sind lecker, haltbar und du weißt was drin ist. Oder kaufe ein schönes Stück Rind, schneide es in Würfel und trockne es bei niedriger Temperatur im Ofen.

  1. einaml ist für eine ausgewachsenen hund sehr wenig das wäre so als ob man ihr morgen nur frühstück geben würde.Sie würde trptzdem hunger bekommen.Sie kann snacks geben aber sie sollte den hund zweimal am tag füttern.

2.genau so solltest du ihn füttern

Ist nicht schlimm

Also wir füttern auch nur einmal, weil unsere Hündin morgens nicht frisst :D

adnie 29.07.2012, 15:17

genau so ist es bei ihr auch .. :-)

Danke .

0
Ist nicht schlimm

Kann man machen. Bersser sind 2 Mahlzeiten und dazwischen nur was fürs arbeiten.

nein, einen hund einmal am tag füttern ist schon richtig so! zu oft sollten sie nicht essen, da sie sich gerne "über"fressen

ein hund, egal wie klein oder gross er ist, wird richtig gefuettert, einmal am tag. wenn man moechte, ist aber nicht noetig, kann man ihm 10-12 stunden frueher oder spaeter noch etwas trockenfutter geben. ein raubtier, wie es der wolf, loewe, puma, leopard oder panther ist, frisst auch nur einmal am tag.

Einmal am Tag reicht. Man kann sogar noch einen Fastentag einlegen.

Was möchtest Du wissen?