Wie nennt man eine Person, die von einem Polizisten kontrolliert wird?

9 Antworten

Eigendlich nur die zu kontrolierte Person. Alles andere ist Polizeiinterner Chargon. Besteht ein Tatverdacht, dann die Verdaechtige, od. dringend tatverdaechtigete Person , von Taeter zu reden , ware politisch unkorrekt, weil jede Person bis zum Gerichtsurteil als unschuldig zu gelten hat, daher verdaechtige Person. Allerdigs bezeichnet die Polizei mehrfachtaeter oft faelschlich als ihre Kunden..... Im Bussgeldverfahren wie z. b. Falschparken spricht man vom Betroffenen.

Kundschaft klingt zwar merkwürdig, aber die meisten Verwaltungen versuchen (zumindest offiziell) vom traditionellen Bild der Obrigskeitsverwaltung wegzukommen und sich selbst als Dienstleistungs- oder Serviceverwaltung zu verkaufen. Dazu gehört auch, dass Bürger nicht mehr einfach als Personen, Steuerpflichtige oder Leistungsempfänger bezeichnet werden, sondern als Kunden.

Ob das sarkastisch, ironisch oder lächerlich klingt und das teilweise auch ist, lassen wir einfach mal dahingestellt.

Bei einer Routinekontrolle ist es die Person. Bei Festnahmen dann Verdächtiger, wenn es bewiesen ist oder man auf frischer Tat gepackt wurde Täter.

Vielen Dank, sehr präzise. :)

0

Es gibt auch Routinekontrollen, und zwar viele. Also ist Verdächtiger falsch. Da es sich nicht um Poesie handelt, warum sagst du nicht einfach "der Kontrollierte"?

In dem Fall handelt es sich für mich einfach um meinen Dickkopf ;) Ich habe was gehört, was mir nicht passt, und jetzt muss ich penibel genau wissen, warum ich dass gesagte nicht mag :D

Wie gesagt, "Der Kontrollierte" kann ich grammatisch nicht mitten in einer Kontrolle verwenden. :D Aber wir sind ja der Sache auf der Spur :D

0
@Mama1990

Wieso nicht? Er/Sie wird doch gerade kontrolliert.... uups, falsch gedacht. 'Kontrollierte' hieße ja er wurde bereits kontrolliert... Umgangssprachlich geht das vielleicht noch, genau ist es nicht. Aaaalso, mal ganz lange zurückgedacht... Du suchst die verlaufende Passivform oder so ähnlich. Gibt es das überhaupt?

0
@CholoAleman

Das schon - "die kontrolliert werdende Person" u.ä. Aber das ist ja nun voll Amtsdeutsch und auch nicht viel besser als "die in der Unterziehung einer Kontrolle befindliche Person" oder auch "UKP".

0
@11ter

"Die bislang noch nicht vollständig Kontrollierte Person" :D

0
@Mama1990

Tja, das sind so die Fragen, die wir uns nach dem Willen der Fa. Holtzbrinck stellen sollen, um nicht auf die Idee zu kommen, über unser System nachzudenken!

0

Betroffener (einer Maßnahme), Adressat, Störer oder auch Beschuldigter

so und nicht anders.

Was möchtest Du wissen?