DIe Maßnahme lässt sich mit Leichtigkeit begründen. Du hättest denn freiwilligen Test machen können (wie in der Kontrollsituation "pusten"). Tust du es nicht kann auch ohne vorheriges Ergebnis eine Blutprobe angeordnet werden, das können auch die Polizeibeamten. Je nach Gefahr im Verzug bzw. Handhabung im Staatsanwaltschatsbereich (Bereitschaftsdienst).

Zur Durchführung der Blutprobenentnahme darfst du, verbracht werden (hierbei durchsucht) und zeitgleicht festgehalten werden.

...zur Antwort

Die Stadt zu den Öffnungszeiten anrufen! Nicht außerhalb am besten.

...zur Antwort

In der Regel haftet man bei Raub nicht bei Diebstahl..nochmal ein Unterschied. Trotzdem wäre das Versicherungsbetrug. Egoistisches Verhalten. Bemühst die Staatsanwaltschaft und Polizei bei einer "vermutlichen" Straftat.

Und eine Handy-Verlust-Anzeige bei der Polizei wie geht das?!?!

...zur Antwort

Nein, Notfalls wird die Blutprobe mit Zwang entnommen. Arzt entnimmt, Polizei fixiert.

In 99,99% dr Fälle liegen keine Anhaltspunkte dafür vor bzw. der Beschuldigte spielt dies.

Du kommst wie in deiner anderen Frage nicht um die Verfolgung deines Fehlers herum.

...zur Antwort

Wenn die Blutprobenentnahme rechtmäßig war gibt es nicht anzuklagen. Du hast nur keine Kosten zu Tragen (Arztkosten etc.).

Die Beamten haben demnach rechtlich sauber gearbeitet und wenn vorher die Erscheinungen oder Vortests auf eine Straftat / Ordnungswidrigkeit hindeuten ist alles sicher.

...zur Antwort

Entweder Drogen oder (!) der Führerschein. Beides geht auf Dauer nicht gut.. Es ist ja nicht zum Spaß verboten. Sondern weil es deine Fahrtüchtigkeit einschränkt! Du muss damit leben wenn was passiert..

...zur Antwort

Die meisten Menschen, insbesondere Straftäter, lassen sich nicht gerne was vorschreiben und akzeptieren nicht wenn jemand anders ihnen sagt was die machen sollen. Aber hier soll und muss sich jeder nach dem Gesetz verhalten. Das polizeiliche Gegenüber muss direkt deutlich werden wer hier den Ton angibt und das wirkt manchmal arrogant. Aber 99% der Beamten bewegen sich absolut im rechtlich sauberem Rahmen. Und daher gerechtfertigt. Einfach ruhig, normal antworten. Das beendet die Kontrolle schneller.

...zur Antwort

aufnehmen des Handys reicht! § 23 Stvo

...zur Antwort