Wie Nacho-Käse Dip erwärmen / erhitzen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du nimmst eine Pfanne oder einen kleinen Topf, füllst ihn mit Wasser, schraubst das Dipglas auf, stellst es ins Wasser und das ganze auf den Herd.

Nennt sich Wasserbad.

Richtig, und ab und zu umrühren!

2

In dem Fall würde ich das ungeöffnete (!) Glas im Wasserbad erwärmen. Am besten wahrscheinlich so, dass du das Glas bereits in's noch kalte Wasser stellst und dann alles gleichzeitig langsam erwärmst. Sonst besteht bei Glas halt immer die Gefahr, dass es springt, wenn es kalt in heißes Wasser kommt.

Hast du schon mal versucht ein knallheißes Glas aufzuschrauben?

Und richtig kochen muss das Wasser auch nicht. Nur warm werden. Den Dip kann man ja immerhin auch direkt aus dem Glas essen. Daher muss er nicht mehr gegart werden sondern nur erwärmt.

0
@MaryLynn87

Für's Aufschrauben heißer Gläser hab ich gute, alte Topflappen ;). Und klar muss es nur erwärmt werden. Aber das geht halt nicht mit zimmerwarmem Wasser, sondern braucht schon ein paar Grad mehr. Und Glas ist halt, was plötzliche Temperaturschwankungen betrifft, schon immer ein Risiko...

0
@HappyMe1984

Das mit dem Zerspringen hab ich auch nicht bekrittelt.

Aber warum du das Glas unbedingt zu haben willst, ist mir trotzdem schleierhaft. Das Wasser muss nicht sprudelnd kochen sodass man annehmen würde, es könnte in den Dip spritzen und ihn verwässern.

0
@MaryLynn87

Aber wie schnell ist dann doch mal Wasser reingeschwappt? Allein schon, wenn man es dann aus dem Wasser herausnimmt...

0
@HappyMe1984

ist mir noch nie passiert. Man muss halt aufpassen. Und daneben stehen bleiben muss man sowieso.

Ich wärme zwar selten Nacho-Käse aber dafür regelmäßig Schokolade zum backen und verzieren in kleinen Mengen. Da will man auch kein Wasser drin haben.

0

Glas auf, Deckel ab und in die Mikrowelle damit.
Aber nicht zu lange und nicht zu stark sonst gibts Sauerei.

Meinte doch, dass ich keine Mikrowelle habe :C :D

2

Im Wasserbad erwärmen.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich koche seit 30 Jahren leidenschaftlich gerne.

Was möchtest Du wissen?