Wie motiviere ich mich zum Joggen?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Und zwar: Vor dem Schlafengehen zwei Gläser Wasser trinken. Morgens treibt Dich der Drang aufs Klo zu gehen dann schon mit 100% Sicherheit aus dem Bett. Stell die Joggingschuhe vors Bett, so dass Du quasi gleich reinfällst. Und dann - bevor der Kopf kapiert was los ist, weil er noch im Halbschlaf ist - einfach loslaufen. Irgendwann hast Du einen Laufreflex, dann wirst Du schon nervös, wenn Du mal NICHT läuft ^^ Aber das dauert ein paar Tage. ;)

Hab ich schon versucht- so oder so ähnlich. das Problem- auf nüchternen Magen schaffe ich vielleicht grademal die halbe Strecke. Und wenn man erstmal schön gefrühstückt hat- ich bin einfach FAUL

0
@Pyramusmama

Dann nehm ne kürzere Strecke. Wenn Du gleich zu weite Strecken läufst, die Du nicht schafft, ist es kein Wunder, dass Du schlecht motiviert bist! Für den Anfang immer langsam laufen, dann wieder gehen, wieder laufen usw. Wenn Du Dich beim Laufen mit einem Laufpartner normal unterhalten kannst, dann ist die Geschwindigkeit genau richtig. Wenn Du Dich allerdings quälst, dann sagt der Kopf auch irgendwann "nein", das ist ja klar ;)

0

versuch zu zweit zu joggen, red mal mit deine familie, verwandten oder freunde, vielleicht macht eine mit. zu zweit macht es mehr spass als allene zu loofen.

Für mich hilft es wenn ich mir feste Termine setze. Das heisst zum Beispiel: Morgen Laufen 16 Uhr und zwar die Strecke so und so. Man muss sich dann nur am Riemen reißen

ich habe es mir mal angewohnt, jeden sonntag früh joggen zu gehen. da gehen meine eltern auch, und zu 3. ist es dann doch einfacher. mein papa ist zwar viel schneller, aber wenn man ihn immer 200 meter vor einem sieht, dann rennt man automatisch. und frühs joggen gehen ist eigentlich ganz einfach. stell dir einfach vor, wie deine geschwister faul im bett rumliegen und du was für deine fitness und deinen körper machst.....dann klappt das. musik höre ich auch, das geht dann viel einfacher. oder einen freund mitnehmen, der ungefähr so fit ist wie du..... viel glück

Ich hab mich auch zwei Jahre lang zum Joggen gezwungen (mit eiserner Disziplin) und immer darauf gewartet, dass irgendwann mal diese "Glückshormone" ausgeschüttet werden, von denen viele Läufer so schwärmen. Klappte nicht... Dann hab ich mir Musik mitgenommen - klappte auch nicht... Ich habe es zwei Jahre lang langweilig gefunden...;-) Dann habe ich die Laufschuhe in die Ecke gestellt und bin auf Fahrrad und Schwimmen umgestiegen. Kein Problem - macht mir Spaß, die Motivation ist der Sport an sich. Vielleicht gibt es noch etwas anderes für Dich! Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?