Wie merkt man ob ein Ei hart gekocht ist oder nicht ohne es zu öffnen?

9 Antworten

Um festzustellen, ob ein Ei roh oder gekocht ist, lässt man es auf dem Tisch um die eigene Achse wirbeln (wie beim Flaschendrehen). Wenn es sich schnell dreht, ist es hart gekocht. In rohen Eiern "schwappt" das Flüssige hin und her und es dreht sich sehr viel schwerfälliger, man merkt es wirklich sofort!

Leg es auf einen Tisch und drehe es, wenn es sich lange weiterdreht ist es gekocht, bleibt es nach kurzer Zeit stehen, ist es Roh

Um festzustellen, ob ein Ei bereits gekocht oder noch roh ist, muss man es lediglich auf eine ebene Fläche legen und wie einen Kreisel in Rotation versetzen. Ein gekochtes Ei kreiselt problemlos, ein rohes Ei ist schwieriger in Rotation zu versetzen und schlingert tendenziell. Eine weitere Möglichkeit: Wenn das Ei nun abrupt angehalten und sofort wieder losgelassen wird, kann man den Unterschied zwischen frischem (es dreht sich weiter) und gekochtem (es bleibt liegen) Ei feststellen.

Was möchtest Du wissen?